Großes Interesse auf Markt der Einsatzfahrzeuge Herzlaker Unternehmen Hänsch verbucht lukrative Aufträge auf IAA

Von pm

Am Hänsch-Messestand der IAA: Ralph Wieczorek (Prokurist und Leiter Vertrieb - Behörden und Großkunden bei Hänsch) sowie der EU-Parlamentsabgeordnete Jens Gieseke. Foto: HänschAm Hänsch-Messestand der IAA: Ralph Wieczorek (Prokurist und Leiter Vertrieb - Behörden und Großkunden bei Hänsch) sowie der EU-Parlamentsabgeordnete Jens Gieseke. Foto: Hänsch

Herzlake. Unter dem Motto „Driving tomorrow" hat die IAA in Frankfurt gestanden, die weltweit wichtigste Leitmesse für Zukunftsmobilität. Mit einem Stand vertreten war auch das Herzlaker Unternehmen Hänsch.

"Noch nie war die Mobilitätswende so greifbar wie auf dieser Automesse", schreibt Hänsch in einer Pressemitteilung. "So standen vernetztes und automatisiertes Fahren, Elektromobilität, alternative Antriebe sowie urbane und digitale Mobilitätskonzepte im Fokus."

Den neuen Hänsch-Messestand mit High-End-Präsentationstechnik besuchten hochrangige Vertreter aus dem Behördenbereich wie Polizei, Feuerwehr, Rettung und Kommunen sowie Entscheider namhafter Automobil- und Aufbauhersteller. Die Fachbesucher informierten sich über die aktuellen Entwicklungen im Bereich der Warnsysteme, "und es wurden lukrative Gespräche geführt, bei denen Weichen für zukünftige Projekte gestellt werden konnten".

Vorteil der Aerodynamik

Angesichts der aktuellen Klimadebatte erzeugte vor allem die Hänsch-Warnanlage DBS 5000 durch ihre flache Bauweise mit aerodynamischem Design und maximaler Warnwirkung beim Fachpublikum großes Interesse. Aufgrund der Aerodynamik der DBS 5000, ausgezeichnet mit dem Reddot-Design-Award, könne sowohl der Kraftstoffverbrauch als auch der Ausstoß vom CO² verringert werden. Außerdem werde der Geräuschpegel im Fahrzeuginnenraum sowie der Stromverbrauch reduziert.

Eine Delegation um Jens Gieseke (Abgeordneter im europäischen Parlament) nutzte ebenfalls die Gelegenheit, sich am Hänsch-Messestand zu informieren "und zeigte sich begeistert über die Innovationskraft aus dem Emsland", heißt es in der Mitteilung.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN