Lähdener Punkrockband am Start Civil Courage spielen beim Kleinstadtfestival 2019 in Meppen

Meine Nachrichten

Um das Thema Herzlake Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Auf der Erfolgsschiene: Civil Courage mit (von links) Dr. Oste, Klose, Zille und Merschi werden Ende Juli das Line-up des Meppener Kleinstadtfestivals ergänzen. Foto: Heike HuntemannAuf der Erfolgsschiene: Civil Courage mit (von links) Dr. Oste, Klose, Zille und Merschi werden Ende Juli das Line-up des Meppener Kleinstadtfestivals ergänzen. Foto: Heike Huntemann

Meppen. Allmählich vervollständigt sich das Programm des Kleinstadtfestivals 2019, das am 27. Juli am Meppener Jugend- und Kulturzentrum Jam gefeiert wird. Jüngst hinzugekommen ist eine bekannte Band aus dem Emsland: die Punkrocker von Civil Courage aus Lähden.

Dem Sound und der Attitüde des Punk haben sie sich seit mehr als einem Vierteljahrhundert verschrieben. Auf Hunderte von Konzerten blicken Civil Courage seit ihrem Start 1992 zurück, doch der Gig im kommenden Sommer auf dem Areal am Meppener Freibad wird einen besonderen Stellenwert für Sänger Zille, Gitarrist Klose, Bassist Dr. Oste und Schlagzeuger Merschi haben – und das nicht nur wegen des zu erwartenden Rahmens mit einer vierstelligen Besucherzahl.

Die Civis beim Signieren ihres 2016er Albums "So wie Bud Spencer und Terence Hill". Foto: Tim Gallandi


„Wir haben unseren Manager rausgeschmissen, weil er CJ Ramone nicht kannte“, scherzte Klose im Gespräch mit unserer Redaktion. Mit dem ehemaligen Ramones-Bassisten und Combos wie Sondaschule die Bühne zu teilen, ist für die Lähdener außergewöhnlich. Die Band freut sich nach eigenem Bekunden „riesig, dabei sein zu können. Wir wollen ein spezielles Programm hinlegen und lassen uns noch was einfallen.“

(Weiterlesen: Hier geht es zum Interview mit CJ Ramone)

Einer der Wahlsprüche des Quartetts lautet: ,„Keiner macht was er soll, jeder macht was er will, aber alle machen mit“, was ihr Auftreten im Geiste des Punk treffend illustriert. Wenn es dann noch irgendeinen Sinn ergibt und sie etwas mit der Musik bewirken können, ist bei Civil Courage der Auftrag erfüllt.

Ihrem Namen alle Ehre machen die Civis durch diverse Auftritte bei Ereignissen, die Zeichen gegen Gewalt und Extremismus setzen. So werden sie am 22. Februar bei einem Konzert für Toleranz und Vielfalt in Papenburg spielen. Musikalisch sind die Lähdener mit geradlinigem Punk nebst ein paar Metal-Elementen unterwegs. Zu ihrem Schaffen in jüngerer Vergangenheit zählen das 2016 erschienene Album „So wie Bud Spencer und Terence Hill“ und der SV-Meppen-Song „Blau Weiße Macht – Seele der Stadt“.

Weitere Informationen zum Kleinstadtfestival 2019 und zum Ticketverkauf auf www.kleinstadtfestival.de.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN