Fans können Titelvorschläge liefern Civil Courage aus Lähden produzieren neuen SV-Meppen-Song

Von Tim Gallandi

Klare Ansage: Civil Courage mit (v. l.) Klose, Zille, Dr. Oste und Merschi kündigen einen neuen SV-Meppen-Song an. Foto: Heike HuntemannKlare Ansage: Civil Courage mit (v. l.) Klose, Zille, Dr. Oste und Merschi kündigen einen neuen SV-Meppen-Song an. Foto: Heike Huntemann

Lähden. Fans des SV Meppen bekommen bald frisches Mitsing-Material fürs Stadion. Die Lähdener Band Civil Courage feilt an einem neuen Song für den Fußball-Drittligisten – und nimmt Titelvorschläge entgegen. Zu gewinnen gibt es dabei auch etwas.

Das Punkrock-Quartett zählt sich seit Langem, nach Worten von Gitarrist Klose sogar schon „seit Ewigkeiten“, zur Fanschar der Blau-Weißen. Bereits zweimal schmiedeten die Lähdener ihrem Lieblingsclub einen Song, zuletzt im Spätsommer 2011, als es hieß: „SV Meppen vor! – Für uns ist jedes Tor das Goldene Tor“. Damals spielte der SVM in der Regionalliga, und Michael Holt ging für ihn auf Torejagd.

Inzwischen – sieben Spielzeiten, einen Aufstieg und ein erfolgreiches erstes Drittligajahr später – wird es aus Sicht von Civil Courage Zeit für eine musikalische Aktualisierung. Der Termin für die Aufnahmesession steht bereits fest: Am 27. Juni werden Klose, Sänger Zille, Bassist Dr. Oste und Schlagzeuger Merschi ins Studio gehen, um die Nummer einzuspielen.

„Es ist ein typisches Fußballlied“

Stammte „Das Goldene Tor“ aus der Feder von Klose, hat diesmal Dr. Oste Text und Musik geschrieben. „Er und Zille sind die größten SV-Fans unter uns, mit Dauerkarten und bei jedem Heimspiel dabei“, sagt der Gitarrist. Das neue Lied ist demnach schon größtenteils fertig, bloß ein treffender Titel fehlt noch.

Hier kommt nun die Anhängerschar des SV Meppen ins Spiel: Jeder, der mag, darf ab sofort einen Titelvorschlag äußern. „Es ist ein typisches Fußballlied, zu dem jeder Titel passt“, verrät Klose. „Da haben die SV-Fans wohl selbst die besten Ideen.“ Der Einfall, auf diese Weise die Auswahl zu treffen, stammt übrigens von Civil-Courage-Drummer Merschi.

Abstimmung bei Facebook

Und so funktioniert es: Wer mitmachen will, markiert die Facebookseite der Combo ( www.facebook.com/civilcourageofficial) mit „Gefällt mir“ und sendet über den „Nachricht“-Button einen Titelvorschlag. Aus allen Einsendungen treffen die Bandmitglieder eine Vorauswahl und picken etwa zehn mögliche Titel heraus. Über diese kann dann wiederum jeder auf der Civil-Courage-Facebookseite per Like-Votum abstimmen. Der Vorschlag mit den meisten Stimmen gibt dem Song seinen Namen. Und der Ideengeber erhält von der Band als Preis ein limitiertes SVM-Trikot mit den Unterschriften aller Spieler.

Veröffentlichen werden Civil Courage den fertigen Song aller Voraussicht nach zunächst nur im Internet. Ob er später auch auf CD gepresst und im Handel erhältlich sein wird, hängt laut Klose davon ab, ob sich ein Sponsor dafür findet.