zuletzt aktualisiert vor

51-Jähriger schwer verletzt Mit 1,4 Promille Unfall in Dohren verursacht

Der Unfallverursacher, der aus Lengerich stammt, wurde bei dem Unfall in Dohren schwer verletzt. Symbolfoto: Archiv/Michael HehmannDer Unfallverursacher, der aus Lengerich stammt, wurde bei dem Unfall in Dohren schwer verletzt. Symbolfoto: Archiv/Michael Hehmann

pm/dgt Dohren. Ein 51-Jähriger aus Lengerich hat in betrunkenem Zustand in Dohren einen Auffahrunfall verursacht. Er wurde dabei schwer verletzt, eine Frau leicht.

Der Mann war nach Angaben der Polizei von Montag am Samstagabend gegen 19 Uhr auf dem Kreuzdamm unterwegs. Vor ihm wollte eine 30-jährige Frau mit ihrem Audi A1 nach links in den Merschweg abbiegen. Das bemerkte der 51-Jährige zu spät und fuhr mit seinem Golf auf.

Der Unfallverursacher wurde dabei schwer verletzt. Die Audifahrerin kam mit leichten Verletzungen davon. Der Mann aus Lengerich stand zur Unfallzeit unter Alkoholeinfluss. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,4 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Der entstandene Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 25.000 Euro beziffert.