Kriminal- und Unfallstatistik im Rat 332 Straftaten im Jahr 2017 in Samtgemeinde Herzlake

Von Gerd Mecklenborg

Meine Nachrichten

Um das Thema Herzlake Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Den Ausschussmitgliedern wurde im Ratssaal der Samtgemeinde Herzlake die Kriminal- und Verkehrsunfallstatistik präsentiert. Foto: Gerd MecklenborgDen Ausschussmitgliedern wurde im Ratssaal der Samtgemeinde Herzlake die Kriminal- und Verkehrsunfallstatistik präsentiert. Foto: Gerd Mecklenborg

Herzlake. Im Rahmen ihrer Ausschusssitzung sind die zuständigen Herzlaker Ratsmitglieder über die Kriminal- und Unfallstatistik informiert worden.

„In Herzlake lässt es sich gut leben, hier ist alles im grünen Bereich“, lautete das Fazit von Polizeihauptkommissar Bernd Wemken, nachdem er gemeinsam mit Hartmut Bruns vom Polizeikommissariat Meppen den Sitzungsteilnehmern die Kriminal- und Verkehrsunfallstatistik für die Samtgemeinde Herzlake vorgetragen hatte.

Präventionsbeauftragter

Zuvor hatte Bruns den Ausschussmitgliedern kurz seinen Arbeitsbereich im Meppener Polizeikommissariat, wo er auch als Präventionsbeauftragter agiert, vorgestellt. Danach erläuterte der Polizeioberkommissar „die durchaus erfreulichen Zahlen“ anhand einer Powerpoint-Präsentation. Dargestellt wurden grafisch die Strafentwicklung, die Aufklärungsquote (2013 bis 2017) und das Kriminalitätsgeschehen in den einzelnen Deliktsbereichen. Für das Jahr 2017 bezifferte Bruns die Gesamtzahl der Straftaten in der Samtgemeinde Herzlake mit 332. Erfreulich sei „dass Herzlake die niedrigste Häufigkeitskennzahl im Landkreis vorzeigen kann“, sagten Bruns und Wemken.

Aufklärungsquote von 68,67 Prozent

Auch die Aufklärungsquote mit 68,67 Prozent „kann sich sehen lassen“, hieß es. Eine deutliche Verringerung habe es bei den schweren Diebstählen gegeben, „aber überall konnten wir Reduzierungen feststellen“, so der Polizeioberkommissar. Vier Fälle von Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung seien zu vermelden, zwei mehr als im Jahr 2016. Aufgelistet wurden für das vergangene Jahr ferner 58 Rohheitsdelikte, 39 Körperverletzungen, 94 Diebstähle, sieben Wohnungseinbrüche, vier Kfz-Aufbrüche vier Firmeneinbrüche, 28 Fahrraddiebstähle und 14 Ladendiebstähle. 105 Vermögens- und Fälschungsdelikte „von in Herzlake stationierten PCs“ sind bearbeitet worden. „Das sah hier schon einmal ganz anders aus, denn so beging ein 19-jähriger Herzlaker 2015 allein 265 Vermögens- und Fälschungsdelikte über das Internet“, berichtete Bruns, der die „sonstigen Straftatbestände“ mit 55 bezifferte. Einige Verfahren wegen Weichdrogenverstöße von Jugendlichen seien noch nicht abgeschlossen, hieß es. Verkehrsunfälle habe es in Herzlake insgesamt 151 gegeben, berichteten die Polizisten.

Einstimmig beschlossen die Ausschussmitglieder, dass fünf Herzlaker Bürger in die Vorschlagslisten für die Schöffenwahl 2018 eingetragen werden, und dass eine Spende der Katholischen Frauengemeinschaft (kfd) Lähden in Höhe von 400 Euro angenommen wird.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN