zuletzt aktualisiert vor

Einbrecher klingelt an Haustür Kurioser Einbruchsversuch in Dohrener Wohnhaus

Meine Nachrichten

Um das Thema Herzlake Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

In Dohren hat ein Einbrecher an der Haustür eines Wohnhauses geklingelt. Er wurde nicht ins Haus gelassen. Nach dem Einbruchsversuch ist der Täter auf der Flucht. Symbolfoto: Michael GründelIn Dohren hat ein Einbrecher an der Haustür eines Wohnhauses geklingelt. Er wurde nicht ins Haus gelassen. Nach dem Einbruchsversuch ist der Täter auf der Flucht. Symbolfoto: Michael Gründel

Dohren. In Dohren hat mitten in der Nacht ein Einbrecher einen Hausbewohner aus dem Bett geklingelt. Als der Mann den Täter nicht ins Haus lassen wollte, hat der Dieb versucht, eine Gartentür aufzubrechen. Er scheiterte.

Ein unbekannter Täter hat in der Nacht zu Sonntag versucht, in ein Wohnhaus an der Andruper Straße in Dohren einzudringen. Wie die Polizei mitteilt, klingelte er zunächst gegen 1:50 Uhr an der Haustür. Ein 53-jähriger Hausbewohner gab sich zu erkennen, er hat den Mann aber nicht hinein gelassen. Der Täter brach daraufhin er eine Gartentür auf und versuchte, ein Fenster aufzuhebeln.

Wie die Polizei berichtet, hatte sich der Hauseigentümer in der Zwischenzeit einen Nachbarn zu Hilfe geholt. Gemeinsam vetrieben die beiden Männern den Einbrecher. Er flüchtete zu Fuß in Richtung Haselünne.

Hinweise zum Täter

Der Einbrecher war dunkel gekleidet. Er trug eine schwarze Lederjacke und ein schwarzes Basecap. Der Mann soll gebrochenes Deutsch gesprochen haben und war möglicherweise alkoholisiert. Eine detaillierte Täterbeschreibung liegt der Polizei aktuell nicht vor. Der Mann richtete bei den Einbruchversuchen Schäden in Höhe von etwa 1750 Euro an. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer (05931)9490 bei der Polizei Meppen zu melden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN