Ein Bild von Carola Alge
05.03.2018, 09:45 Uhr EIN KOMMENTAR

Tierische Besucher wie in Herzlake Balsam für die Seele

Kommentar von Carola Alge

Tierisch beliebt sind tierische Besucher wie diese Bassethündin in Haselünne in den Alten- und Pflegeeinrichtungen. Archivfoto: Carola AlgeTierisch beliebt sind tierische Besucher wie diese Bassethündin in Haselünne in den Alten- und Pflegeeinrichtungen. Archivfoto: Carola Alge

Herzlake. Tierische Besucher wie Maja in der DRK-Tagespflege in Herzlake sind Balsam für die Seele der älteren Menschen. Ein Kommentar.

Sie sollten viel öfter, ja regelmäßig in Pflege- und Senioreneinrichtungen eingesetzt werden.

Es sind weniger die Kunststückchen der Mischlingshündin, sondern vor allem einfach ihre Anwesenheit, die die Senioren aus sich herauskommen lassen. Was Familienangehörigen oder Pflegediensten nicht immer gelingt, schaffen in vielen Fällen Tiere– und hier besonders Hunde. Selbst Alzheimer-Patienten helfen sie ein kleines Stück zurück ins Leben, lassen sie reagieren und agieren.

Hunde wie Maja sorgen für emotionalen Ausgleich. Sie werden gesehen, angenommen, berührt, anerkannt und geliebt. Und sie erleichtern den Mitarbeitern der Alteneinrichtungen den Zugang zu den Bewohnern, beeinflussen ihre Arbeit positiv.

Das haben erfreulicherweise einige Einrichtungen im mittleren Emsland erkannt und laden regelmäßig Tierbesuch ein. Leider sind es längst nicht alle.


Der Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN