Tanzgruppe international erfolgreich Großer Empfang für kleine Streetdancer im Herzlaker Rathaus

Von Gerd Mecklenborg

Meine Nachrichten

Um das Thema Herzlake Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Eine Abordnung der kleinen Tanzstars freute sich mit Trainerin Antje Burai (rechts) über die Auszeichnung und die Geschenke vom Bürgermeister. Foto: Gerd MecklenborgEine Abordnung der kleinen Tanzstars freute sich mit Trainerin Antje Burai (rechts) über die Auszeichnung und die Geschenke vom Bürgermeister. Foto: Gerd Mecklenborg

Herzlake. Mit einem strahlenden Lächeln hat Herzlakes Samtgemeinde Bürgermeister Ludwig Pleus mehrere Kinder der erfolgreichen Tanzgruppe DROP IT im Ratssaal der Gemeinde begrüßt.

„Hier finden öfters Ehrungen statt, aber solch junge Stars aus unserer Gemeinde habe ich noch nie ehren dürfen“, verriet Pleus den Anlass für seine gute Laune im „sonst tristeren Büroalltag“. Die Kinder im Alter von sieben bis zehn Jahren sind im Mai 2017 in Saarbrücken Deutscher Meister im Streetdance ihrer Altersklasse geworden. Damit hatten sie sich für die Europameisterschaften in Kalka und für die Weltmeisterschaften im schottischen Glasgow qualifiziert.

„Besonders die fünf Tage in Schottland waren für die Kids ein supertolles Erlebnis, und es war ein riesiger Erfolg, dass sie den zwölften Platz unter großartigen dreißig Teams aus Asien, Europa oder Amerika ertanzen konnten“, sagte Trainerin Antje Burai beim Bürgermeisterempfang. Die kleinen Tänzer freuten sich über Pizza- und Kinogutscheine, die ihnen vom Bürgermeister überreicht wurden. Voller Stolz wurde dem dann ein Video vom Auftritt in Glasgow vorgeführt.

Viele Erfolge

In dieser Formation treten die Kinder aus Herzlake und Lähden seit 2016 äußerst erfolgreich auf und wurden sofort Norddeutscher Meister. „Vorher haben sie aber schon als ganz kleine Mäuse zusammen getanzt, auch das ist ein Grund für die vielen Erfolge“, freute sich die engagierte Trainerin, für die der Bürgermeister zusätzlich noch einen Blumenstrauß und ein „Flachpräsent“ für die Vereinskasse parat hatte.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN