Hans Bösken wird Ehrenvorsitzender Schützenverein Herzlake benennt neuen Vorstand


Herzlake. 165 Schützen haben sich zur Generalversammlung mit Vorstandswahlen des Schützenvereins Herzlake am Samstag, 13. Januar 2018 zusammengefunden. Im Vereinslokal Moormann blickte der scheidende Vorsitzende Hans Bösken mit einer Bilderstrecke auf die Ereignisse des vergangenen Jahres zurück. Über die Leinwand liefen Bilder vom Schützenfest, Kaiserschießen, dem Herrenabend sowie den Besuchen des Schützenfestes Westrum und des Besuches zum 350- jährigen Bestehen des Schützenverein Berge.

Nach dem Jahresrückblick von Bösken standen die Berichte der Abteilungen an. Für die Schießabteilung berichtete Dick de Vries, wie immer in seiner ganz besonderen herzerfrischenden Art über so manchen Schuss, der nicht immer das gewünschte Ziel traf, was einige Bilder dokumentiert hatten.

Über die hohen Teilnehmerzahlen bei den unterschiedlichen Ereignissen freuten sich die Schützen. Zum Stammtisch-Pokalschießen hatten sich zum Beispiel 37 Gruppen angemeldet. Zum Erringen der Königswürde stellten sich ebenfalls 37 Bewerber der Herausforderung, die Karl Schröder für sich entschieden hatte. Der neue Kinderkönig Tim Brämsmann musste sich gegen 14 weitere Schützen durchsetzen. Am Kaiserschießen hatten laut Dick de Vries 42 ehemalige Könige und Kinderkönige teilgenommen. Hier setzte sich Norbert Hus mit gekonntem Schuss auf den Adler durch. Daneben brachten die Schießgruppe einige Pokale nach der erfolgreichen Teilnahme an Wettkämpfen mit ins Vereinshaus.

Spielmannszug mit gutem Haushalt

Den nächsten Bericht trug Benedikt Suding für den Spielmannszug Herzlake vor. Der Verein hatte elf Auftritte im Jahr 2017, davon drei in Herzlake. Der Tambourmajorstab ging in dem abgelaufenen Jahr an Kevin Strieth, der somit 44 aktive Mitglieder musikalisch leiten darf. Benedikt sprach von einer guten Haushaltsbasis und bedankte sich bei den Sponsoren für ihre Unterstützung.

Seniorentreffen gut besucht

Über die Aktivitäten in der Seniorenabteilung brachte Karl Jansen die Versammlung auf den aktuellen Stand. Ausgesprochen seien die einzelnen Veranstaltungen von den Senioren angenommen worden, was auch hier die Teilnehmerzahlen belegten. Am Frühlingstreffen im April nahmen 30 Personen, bei der gemeinsamen Fahrradtour im Juli sogar Senioren teil. Den Jahresabschluss mit einer wunderschönen Adventsfeier genossen über 60 Teilnehmer. Einen großen Dank sprach Jansen den Eheleuten Meemann, Keller und Jansen aus, die einen großen Anteil an den schönen Momenten gehabt hätten.

Kassenbericht

Der Kassenbericht wurde wie in jedem Jahr vom 1. Kassierer Karl-Heinz Koormann vorgelegt, der die Versammlung über die üblichen Kontobewegungen aufklärte. Er bescheinigte dem Verein eine gute Bilanz.

Bericht zur Lage des Vereins

Der scheidende Vorsitzende Hans Bösken übernahm nun das Wort, um einen Situationsbericht zur Lage des Vereins vorzutragen und gleichzeitig seine zehnjährige Amtszeit Revue passieren zu lassen. Bösken dankte allen für die gute Zusammenarbeit und wies auf die wichtigsten Beweggründe hin, die ihn zur Vorstandsarbeit veranlasst hatten. Werte, Tradition und die Verbundenheit zu Herzlake hätten immer im Vordergrund für sein Schaffen gestanden. Gleichzeitig sprach Hans Bösken über die Schützenfeste in Herzlake, die positiv in aller Munde seien. Ebenso beeindruckend blickte er auf die Teilnahmen an den Schützenfestmessen zurück, zu denen Jahr für Jahr „unglaublich viele Schützenbrüder den Gang in die Kirche antreten“. Daran werde ersichtlich, dass die Mitglieder ebenfalls Traditionen pflegen, was ihn sehr stolz mache. Die Traditionen legte er seinen Schützenbrüdern ans Herz. Noch einmal stimmte der Vorsitzende das Traditionslied an, bevor er den Vorstandstisch verließ und die Neuwahlen begannen. Zuvor sprach der Ehrenvorsitzende Hans Bomba ihm jedoch ein großes Dankeschön für die tollen Jahre und die geleistete Arbeit aus. Zum Dank für die geleistete Arbeit wählte die Versammlung Bösken zum Ehrenvorsitzenden.

Neuer Vorstand

Den neuen Vorstand bilden nun 1. Vorsitzender Manfred Büscher, 2. Vorsitzender Ansgar Kötting, Schriftführer Thomas Ahlers, Kassenwart Karl-Heinz Koormann, Kommandeur Klaus Lauenroth, Adjutant Ludger Telkmann (Wiederwahl), Pressewart Roland Schwarz (Wiederwahl), Zeremonienmeister Gerd Heit, Webmaster Thomas Vorwerk, Kassenprüfer Frank Book und der stellvertretende Schriftführer Daniel Sabelhaus. Die stellvertretenden Schießwarte, der Jugendschießwart sowie die Seniorenbeauftragten wurden in ihren Aufgaben bestätigt und wiedergewählt.