Nur Außenspiegel berührten sich Harmloser Unfall in Herzlake löst Großeinsatz aus

In Dohren in der Samtgemeinde Herzlake ist es am Freitagmorgen zu einem vermeintlichen Verkehrsunfall gekommen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte konnte Entwarnung gegeben werden. Symbolfoto: Michael GründelIn Dohren in der Samtgemeinde Herzlake ist es am Freitagmorgen zu einem vermeintlichen Verkehrsunfall gekommen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte konnte Entwarnung gegeben werden. Symbolfoto: Michael Gründel

Herzlake. In Dohren in der Samtgemeinde Herzlake ist es am Freitagmorgen zu einem vermeintlichen schweren Verkehrsunfall gekommen, der einen Großeinsatz ausgelöst hat.

Nach einer ersten Meldung der Polizei sei es auf der Straße Kreuzdamm gegen 6.30 Uhr zu einem frontalen Zusammenstoß zwischen zwei Autos gekommen. Ein Mensch sollte im Wagen eingeklemmt sein. Zwei Feuerwehren, Rettungswagen mit Notarzt und Polizei rückten sofort aus und rechneten mit dem Schlimmsten.

Außenspiegel berührten sich

Nach dem die ersten Einsatzkräfte vor Ort waren, stellte sich glücklicherweise heraus, dass es keinen verheerenden Unfall gegeben hatte. Es hatten sich lediglich zwei Autos im Begegnungsverkehr an den Außenspiegeln touchiert. Diese Information hatte der Anrufer bei seinem Telefonat mit der Rettungsleitstelle allerdings nicht weitergegeben. Als sich diese Nachricht herumsprach, drehten einige Einsatzfahrzeuge noch auf der Anfahrt um. Die anderen beendeten umgehen den Einsatz und fuhren wieder zurück.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN