Ein Artikel der Redaktion

Zusammenstoß auf Kreuzung in Lehrte Haselünne: Unfallwagen fällt Baum im Vorgarten

Von Manfred Fickers | 16.09.2011, 14:10 Uhr

Vier Verletzte haben am Donnerstagabend und Freitagmorgen zwei Unfälle im mittleren Emsland gefordert.

Drei Personen sind am Donnerstag gegen 20.35 Uhr in Haselünne-Lehrte verletzt worden. An den drei beteiligten Pkw entstand Totalschaden. Auf der Bundesstraße 70 in Meppen ist am Freitag ein Motorradfahrer schwer verletzt worden.

Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei wollte ein 71-jähriger Autofahrer aus Haselünne mit einem Suzuki vom Ginsterweg in Lehrte aus die vorfahrtberechtigte Kreisstraße 223 überqueren. Dabei übersah er einen VW Passat, dessen 35-jähriger Fahrer auf der Kreisstraße in Richtung Meppen unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß .

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der VW Passat auf die Gegenfahrbahn geschleudert, wo er auf einen entgegenkommenden VW Passat prallte. Dieses Fahrzeug wurde nach rechts gegen einen Gartenzaun geschleudert, durchbrach ihn und fällte einen Baum im dahinter liegenden Vorgarten. Baumstamm und Krone landeten auf dem Autodach.

Ein Autofahrer zog sich schwere Verletzungen zu und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Die beiden anderen Fahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. An den drei Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Bei einem Unfall am Freitagmorgen auf der Bundesstraße 70, Ortsumgehung Meppen, ist ein 34-jähriger Motorradfahrer aus Meppen schwer verletzt worden. Ermittlungen der Polizei haben ergeben, dass der 34-Jährige gegen 7 Uhr zwischen den Ausfahrten Schützenhof und Stadion den linken Fahrstreifen der Bundesstraße in Richtung Norden befuhr. Vor einer dort auf dem linken Fahrstreifen befindlichen Baustelle ist durch Hinweisschilder die Geschwindigkeit zunächst auf 70 und dann auf 50 Stundenkilometer reduziert.

Zeugen sagten gegenüber der Polizei aus, dass der Motorradfahrer auf dem linken Fahrstreifen an einer Fahrzeugschlange mit überhöhter Geschwindigkeit vorbeigefahren sei und direkt vor der Baustelle gegen eine dort aufgestellte Warnbarke prallte. Der 34-Jährige wurde bei dem Sturz schwer verletzt und musste mit einem Rettungswagen in das Meppener Krankenhaus gebracht werden. An dem Motorrad entstand Totalschaden.