Ein Artikel der Redaktion

Ein Hauptdarsteller fällt aus Kolping-Theater Haselünne muss Premiere verschieben

Von Reinhard Fanslau | 14.10.2022, 07:18 Uhr

Nach zweijähriger Corona-Zwangspause will das Kolping-Theater Haselünne nach zwei Jahren mit dem Stück „Un boaven woahnen Engel“ wieder durchstarten. Nun muss aber die für den 28. Oktober geplante Premiere verschoben werden. Spielleiter Wilhelm Jansen erklärt warum.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche