Ein Artikel der Redaktion

Haselünne Befragung vor Beratung über Marktgestaltung

Meinung – Carola Alge | 12.01.2016, 13:01 Uhr

Die Stadt Haselünne plant in diesem Jahr eine teilweise Umgestaltung des Marktes. Er soll unter anderem behindertengerechter werden und noch mehr Verweilqualität bieten.

Ob zu einer Steigerung der Aufenthaltsqualität in der Innenstadt die (vorübergehende) Sperrung des Marktes für den motorisierten Verkehr beitragen kann, ist unklar. Geschäftsleute haben –aus ihrer Sicht verständlich – mehrfach darauf verwiesen, statt einer Straßensperrung brauche man Leben in der Stadt. Nicht wenige Bürger dagegen plädieren, wie bei einer großen Leserbefragung unserer Zeitung im vergangenen Jahr, dafür, den Markt dichtzumachen. Es gebe einfach zu viel Durchgangsverkehr, so ihr Tenor.

Bevor die Haselünner Ratsgremien möglicherweise in die eingehende Beratung des Themas einsteigen, wäre es sicherlich hilfreich, eine umfassende Befragung durchzuführen und deren Ergebnisse in die Diskussion einzubeziehen. Auch eine probeweise Sperrung des Markts in den Sommermonaten sollte getreu dem Motto „Versuch mach klug“ als eine Option nicht von vornherein ausgeschlossen werden.