Ein Artikel der Redaktion

Jährlich 120.000 Tonnen Kapazität 20-Millionen-Investition: Vapora baut Anlage für Aufbereitung von Gülle in Haselünne

Von Daniel Gonzalez-Tepper | 20.10.2022, 09:05 Uhr

Die Aufbereitung von Gülle lohnt sich derzeit nicht? Dieser Aussage des Landvolks Emsland widerspricht die Firma Vapora. Sie hat jetzt mit dem Bau einer mehr als 20 Millionen Euro teuren Veredelungsanlage in Haselünne-Flechum begonnen.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche