Ein Artikel der Redaktion

Der Schule ein Gesicht gegeben 90 Bödiker-Oberschüler feiern in Haselünne Abschluss

Von PM. | 30.06.2016, 17:23 Uhr

Die Bödiker-Oberschule Haselünne hat mehr als 90 Schülerinnen und Schüler mit ihren Abschlusszeugnissen aus dem Schulleben verabschieden können.

„Neben den erreichten Haupt- und Realschulabschlüssen konnten auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Schülerinnen und Schüler die Bödiker-Oberschule mit einem erweiterten Realschulabschluss verlassen“, teilt die Schule mit. Damit wechseln sie nach den Sommerferien auf die berufsbildenden Gymnasien in Meppen.

Nach dem Abschlussgottesdienst in der St. Vincentius-Kirche und einem anschließenden Frühstück fand in der Haselünner Stadthalle die feierliche Verleihung der Abschlusszeugnisse statt. Die Grußworte der Stadt Haselünne überbrachte die stellvertretende Bürgermeisterin Anne-Rose Lübken, und im Namen der Elternvertretung sprach die Schulelternratsvorsitzende Stephanie Telkmann zu den Abschlussschülern und den in der Stadthalle versammelten Eltern und Gästen.

Schule mit Leben erfüllt

In seiner Ansprache bedankte sich Oberschulrektor Thorsten Giertz zusammen mit den Schülern bei den Eltern für die über die Jahre hinweg geleistete Zusammenarbeit. In seinen Worten an die Abschlussschüler hob Giertz besonders lobend hervor, dass diese durch ihre Persönlichkeiten und ihr vielseitiges Engagement im Bereich des Schulsanitätsdienstes und des sozialen Seminars, den Schülerpausenaufsichten sowie den Streitschlichtern sowie der schuleigenen Schülerfirma „Bödiker Herzen“ die Schule mit Leben erfüllt und ihr ein Gesicht verliehen hätten.

Musikalisch gestaltet wurde die gesamte Verabschiedung durch Maria Schnelte an der Gitarre, den Lehrerchor, die BOS-Singers und das Schulorchester. Den Abschluss der Feier bildete das traditionell gemeinsam gesungene Lied „Nehmt Abschied Brüder“.