Altbau des Gymnasiums erhalten Bürgerinitiative in Haselünne fordert Konzept

Von Georg Hiemann

Viele Haselünner wollen den Altbau des Gymnasiums als stadtbildprägendes und historisch bedeutsames Gebäude erhalten. Foto: Georg HiemannViele Haselünner wollen den Altbau des Gymnasiums als stadtbildprägendes und historisch bedeutsames Gebäude erhalten. Foto: Georg Hiemann

Haselünne . Eine neue Bürgerinitiative will den Altbau des Kreisgymnasiums St. Ursula in Haselünne vor dem Abriss bewahren.

Mit so einem großen Interesse hat Initiator Rolf Hopster nicht gerechnet. Hopster, selbst ehemaliger Lehrer am Kreisgymnasium, will den stadtbildprägenden und historisch bedeutsamen Altbau retten und fand viele Mitstreiter. Dem „Aktivgremiu

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN