Western-Sunday im Emsland Cowboys mitten in der Haselünner Innenstadt

Von Ann-Christin Fischer

Meine Nachrichten

Um das Thema Haselünne Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Haselünne. In der Haselünner Innenstadt läuft der Western-Sunday noch bis 18 Uhr. Der Haselünner Werbekreis hat ihn organisiert.

Nach dem Einkaufsbummel kurz auf einem Bullen reiten? In Haselünne ist das kein Problem. Besucher versuchten sich zwischen Nachmittags-Kaffee und Sommer-Kleidung kaufen an einer Kletterwand, unternahmen eine Kutschen- oder Planwagenfahrt und probierten sich an der Goldwaschanlage aus. Wo sich sonst Autos tummeln, liefen Familien gemütlich die Straßen entlang und genossen den Nachmittag .

Bei sonnigen 25 Grad freuten sich die kleineren Besucher über viele Mitmachangebote, tobten sich im Karussell aus und wurden in der „Goldrush City“ zu Goldwäschern. Hunderte Besucher genossen die Abwechslung zwischen Shopping-Sonntag und Schnäppchensuche. Die angrenzenden Lokale freuten sich über volle Terrassen. Von hier aus hatten die Eltern ihre Kinder gut im Blick, die versuchten sich bei verschiedenen Geschicklichkeitsspielen.

Musik aus den Niederlanden

Wer genug von Abenteuer hatte, genoss die Country-Livemusik , die gleich von zwei Bühnen schallte. Aus den Niederlanden kam die Band „Little Montana“ zu Besuch. Das Trio, bestehend aus zwei Männern und einer Frau, spielte moderne und traditionelle Country-Songs. Gerade eben brachte die Band ihre erste CD „Five“ heraus, auch aus dem Album spielten sie einige Lieder. Nebenan, auf der Bühne in der Innenstadt, gab die Band „B & B Country & Music“ ihr Können zum Besten. Sie spielten aus einem LKW heraus, vorne war eine große Holzplatte ausgelegt, auf der einzelne Line Dance Gruppen aus den umliegenden Orten und den Niederlanden ihre Tänze aufführten.

Cowboys in der Innenstadt

Ein Hauch von Bonanza lag in der Luft. „Wir haben Spaß und das liegt nicht nur an dem tollen Wetter“, sagte Irene Dhalenberg, die mit ihren beiden Kindern gekommen war. „In den letzten Jahren hat es fast immer geregnet, jetzt nimmt man erst so richtig wahr, was alles aufgebaut wurde“, meinte die Angestellte. Außerdem sei es schön, dass so viel für die Kleinen angeboten werde. „So kann ich auch mal in Ruhe einen Kaffee trinken“, verriet sie schmunzelnd.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN