Ein Bild von Carola Alge
19.04.2016, 08:20 Uhr KOMMENTAR ZU ABSCHIEBUNG

Vorgehen im Fall Sami aus Hemsen herzlos?

Ein Kommentar von Carola Alge


Das Vorgehen im Fall Sami aus Meppen-Hemsen scheint herzlos. Archivfoto: Friederike WarneckeDas Vorgehen im Fall Sami aus Meppen-Hemsen scheint herzlos. Archivfoto: Friederike Warnecke

Meppen. Er wäre so gern geblieben, sagen Freunde von Sami. Er durfte nicht, weil es das Dubliner Abkommen so vorsieht. Formaljuristisch scheint der Fall klar. Wie hier vorgegangen wurde, wirkt jedoch herzlos. Ein Kommentar.

Wie Freunde des 21-Jährigen berichten, hatte er vor seiner Abholung aus Hemsen keine Zeit, sich von ihm Nahestehenden zu verabschieden, wurde von einer Minute auf die andere aus seinem seit einem Jahr vertrauten Umfeld gerissen. Aus seinem

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN