Zehn Kilometer gesteigert Schwimmer beim 24-Stunden-Wettkamp auf Platz 3

Meine Nachrichten

Um das Thema Haselünne Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Das Bild zeigt die Teilnehmer aus Haselünne am 24-Stunden-Schwimmen in Haren: (v.l.) Johannes Brümmer, Andrea Traband, Daniel Kemper, Sarah Deters, Leonie Schnieders, Farah Berens, Mathis Konermann, Michael Remme, Nele Ahlers, Fynn Nüßgen, Greta Ahlers, Franziska Thünemann, Theresa Brümmer, Betreuerin Sonja Többen, Sarah Traband. Als Betreuer fungierte Michael Varnhorn. Foto: SchwimmvereinDas Bild zeigt die Teilnehmer aus Haselünne am 24-Stunden-Schwimmen in Haren: (v.l.) Johannes Brümmer, Andrea Traband, Daniel Kemper, Sarah Deters, Leonie Schnieders, Farah Berens, Mathis Konermann, Michael Remme, Nele Ahlers, Fynn Nüßgen, Greta Ahlers, Franziska Thünemann, Theresa Brümmer, Betreuerin Sonja Többen, Sarah Traband. Als Betreuer fungierte Michael Varnhorn. Foto: Schwimmverein

Haselünne. 14 Schwimmerinnen und Schwimmer der Haselünner Schwimmabteilung haben zum Jahresabschluss an einem Wettkampf der ganz besonderen Art teilgenommen, dem 24- Stunden-Schwimmen in Haren.

Dabei musste 24 Stunden lang immer ein Schwimmer einer Mannschaft im Wasser sein. In Staffelform galt es für jeweils einen Schwimmer jeder Mannschaft, möglichst viele Kilometer zu sammeln.

Das besondere an diesem Wettkampf ist, das es hier auf die Mannschaftsleistung ankommt. Vor zwei Jahren belegten die Schwimmer aus Haselünne noch den 6. Platz und konnten sich diesmal auf den 3. Platz verbessern.

Deutliche Steigerung

Die Mannschaft legte in 24 Stunden 107,475 Kilometer zurück. Das bedeutet zehn Kilometer mehr als beim letzten Mal. Müde aber überglücklich über den 3. Platz waren sich wieder alle einig, in zwei Jahren wollen wir wieder teilnehmen.

Weiterlesen: Teilnehmerrekord beim 24-Stunden-Schwimmen Haren


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN