Mädels, Mode, mega Stimmung Erster Mädelsabend in Haselünne

Von Corinna Maatje

Meine Nachrichten

Um das Thema Haselünne Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Haselünne. Einen Mädelsabend ausschließlich für Frauen haben Inhaberin Marion Schulte und ortsansässige Firmen in der Gaststätte Alter Dorfkrug in Haselünne veranstaltet.

Es wurde laut im Alten Dorfkrug denn es herrschte eine tolle Stimmung unter den rund 80 Frauen, die gemeinsam den Abend verbrachten. Jeder Platz war besetzt, in den Nebenräumen und Fluren hatten sich Haselünner Firmen positioniert um ihre Produkte und Dienstleistungen zu präsentieren.

Mit Kosmetik, Schmuck, Mode und Dekorationsartikel waren sie auf die weiblichen Gäste abgestimmt. So präsentierte Ines Lüske vom Blumenhaus Lüske duftende Geschenkideen mit handgemachten Seifen sowie Dekorationsartikel, Anita Stecker beriet die Damen mit Kosmetik der Firma Babor, Bernd Münster von Augenoptik Münster führte die neusten Trends im Bereich Brillen vor.

Mechthild Korte brachte Uhren und Echtschmuck von der Goldschmiede Behen mit, Monika Purk und Andrea Schulte zeigten Modeschmuck aus Idar-Oberstein, handgefertigte Keramikarbeiten hatte Marlies Möhlenkamp an diesem Abend mitgebracht. Für die süße und auch herzhafte Verpflegung der Frauen sorgte Initiatorin Marion Schulte mit ihrem Team vom Alten Dorfkrug.

Mehrere Firmen unterstützten

Schulte freute sich sehr, dass der Abend so gut abgenommen wurde und dankte für die Unterstützung der Firmen bei der Ausrichtung des Mädelsabends. Thomas Rülander vom Modehaus Wübben präsentierte gemeinsam mit Sabine Demann und Doris Lampe aus dem Schuhcenter K+K Schuhe in einer großen Modenschau die neuesten Herbst- und Wintertrends der kommenden Saison in Sachen Ober- und Schuhbekleidung vor. Acht Haselünnerinnen im Alter von 16 bis 23 Jahren agierten als Models und präsentierten 60 verschiedene Kollektionen aus dem Modehaus Wübben. Zudem wurden sie mit Schmuck und Brillen von den Ständen der anderen Firmen ausgestattet sowie von Nadine Walburg vom Friseursalon Hairfashion geschminkt und frisiert.

Von Beginn an zeigte sich eine große Begeisterung unter den anwesenden Frauen es wurde zur Musik geklatscht und sogar gesungen, sowie die von Sabrina Feldker, Alina Hömmeke Lisa-Marie Lampe, Lisa Schulz, Leonie Brümmer, Erika Kalmbach, Johanna Terhar und Michelle Grünloh gezeigte Mode begutachtet. Als Laufsteg dienten die Wege zwischen den Tischen der Frauen sodass die gezeigten Kleidungsstücke besonders gut betrachtet werden konnten. Präsentiert wurde Streetwear mit bespielweise Jeans, Strickpullovern und Winterjacken, Businesskleidung in Form von Blazern und Kostümen außerdem elegante Abendkleidung mit glänzenden Kleidern und Röcken, alles in den aktuellen Farben wie Brombeere, Natur- und Erdtönen sowie in verschiedenen Graunuancen. Die in drei Durchgängen unterteilte Modenschau bot den Frauen während den Pausen Gelegenheit, sich auszutauschen und auch an den Ständen der Firmen die vorher gesehenen Objekte zu kaufen und sich beraten zu lassen.

Sehr gute Resonanz

Dementsprechend kam das gesamte Konzept des Mädelsabends sehr gut an. „Ein ganz toller Abend, die Atmosphäre ist total klasse“, sagte Bärbel Sasse begeistert. Karin Rothe sah das ähnlich „Eine super Idee dieser Mädelsabend“. Auch Petra Lake-Nakonetzki und Gabriele Marx sagten: „Es war mal wirklich schön mit neuen Leuten zusammen zu sitzen“. Die Idee zu diesem Abend kam von Marion Schulte: „Als ein gemeinschaftlicher Abend einer Frauengruppe hier in unserem Gasthaus sehr früh endete kam mir der Einfall einen Abend eigens für Freundinnen, Frauengruppen und so weiter zu veranstalten“.

Mit Thomas Rülander vom Modehaus Wübben konnte Schulte dann einen passenden Modepartner finden der das Programm mit gestaltete. „Ein absolut toller Abend mit einem klasse Publikum“ lobte auch Rülander den Abend. Mit viel Applaus von den weiblichen Publikum wurde der Abend ausgezeichnet.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN