Ferienpass-Aktion Kinder dürfen in Haselünne Hasetal-Museumsbahn fahren


Haselünne. Zu einem spannenden Nachmittag am alten Bahnhof in Haselünne haben die Eisenbahnfreunde Hasetal Kinder im Rahmen einer Ferienpass-Aktion eingeladen.

Im Lokschuppen stellten die Lokführer Marc Hüstermann, Jochen Vollmer und Detlef Rohde den jungen Haselünnern zunächst ausführlich den Lokschuppen vor. Es gab eine Menge zu sehen für die Kinder, die alte Dampflok, die Diesellok und die einzelnen Wagons . Die Kinder konnten dabei ein bisschen in die Zeit zurückreisen. Fragen wurden beantwortet, so zum Beispiel was alles in Bewegung gesetzt wird, bevor sich die Lokomotive überhaupt bewegen kann. Motor an und Los geht hier nicht. Es müssen einige Sicherheitsbestimmungen eingehalten werden. Die Betreuer demonstrierten dann wie man eine Lokomotive mit den Wagen ankoppelt und was noch alles dazugehört, bevor es losgehen konnte.

Bis nach Bokeloh

Nach der Einführung und Fragerunde konnten die Jungen und Mädchen im Grundschulalter dann endlich einsteigen. Als kleines Highlight ist Marc Hüstermann mit drei Wagons mit den Kindern bis nach Bokeloh und wieder zurück gefahren. Jochen Vollmer und Detlef Rohde erzählten den Kindern derweil während der Fahrt von der Eisenbahn und verteilten Freigetränke an alle.

Weiterlesen: Haselünner Ferienpass-Kinder beim Imker und seinen Bienen

Strahlende Kindergesichter gab es, als die Diesellok mit den Kindern zurück im Bahnhof Haselünne eintraf. Sie streckten ihre Köpfe aus den Fenstern und winkten ihren Eltern zu, während die Lokomotive langsam einfuhr. Diese ganz besondere Zugfahrt werden die Kleinen wohl nicht so schnell wieder vergessen.