Zwölftes Folkloretreffen Volkstänze unterm Regenschirm in Haselünne

Von Heiner Harnack


Haselünne. 30 Gruppen mussten sich beim 12. Volkstanz und Folkloretreffen lange gedulden, bis sie überhaupt mal eine flotte Sohle aufs Parkett legen durften.

Die Veranstalter hatten sich alle Mühe gegeben, dass auch dieses Treffen, das auf vier Bühnen stattfand, wieder ein voller Erfolg hätte werden können. Nach den Ansprachen von Bürgermeister Werner Schräer, Landrat Reinhard Winter und der Vorsitzenden des Vereins Volkstanz und Folklore, Annegret Brans, setzte sich ein langer Umzug mit allen Teilnehmern durch die Innenstadt von Haselünne in Bewegung. An den Straßenrändern standen aber nur einige wenige Hartgesottene, die den Tänzern ihren Applaus spendeten. Nachdem die Akteure und Musikkapellen wieder am Rathaus angekommen waren, hieß es erst einmal Geduld zu haben, da die mit Holzplanken belegten Bühnen eine zu große Rutsch- und Unfallgefahr für die Tanzgruppen darstellten.

So wurde erst einmal, zumeist auf Platt, in Erinnerungen geschwelgt. Ein Ehepaar, das aus Norrdwijkerhout in der niederländischen Provinz Südholland mit seinem Honig- und Marmeladenverkaufsstand in die Hasestadt gekommen war, wusste zu berichten, dass es vor einigen Jahren auf eiem Folkloretreffen so heiß war, dass die Köstlichkeiten wegzufließen drohten.

Immer wieder versuchten fleißige Helfer mit Gummiwischern, die Bühnen in einen halbwegs trockenen Zustand zu versetzen, was aber sofort wieder durch den Dauerregen zunichtegemacht wurde.So wurden Ostfriesennerze und Regenschirme die meist genutzten Utensilien des Nachmittags. Eine Zuschauerin hatte passend zum Wetter einen Schirm eingepackt, auf dem das Motto des Gene Kelly-Films aus dem Jahre 1952 aufgedruckt stand: „I’m singing in the rain“. Einige Wagemutige trauten sich dann aber doch noch und führten ihre einstudierten Tänze vor. Um aber einer Gefahr des Wegrutschens zu entgehen, verlegte man die jeweilige Bühne lieber auf das Straßenpflaster, da das noch ein wenig Halt bot. Das 13. Volkstanz- und Folkloretreffen wird 2017 in der Grafschaft Bentheim stattfinden.