Auch seltene Arten Preisträger der Vogelschau in Haselünne

Die Preisträger der Vogelschau: v.l. Der erste Vorsitzende der Ortsgruppe Heinrich Hengehold gratulierten den preisträgern Bernhard Grüß, Arnold Matzat und Josef Büscher.Die Preisträger der Vogelschau: v.l. Der erste Vorsitzende der Ortsgruppe Heinrich Hengehold gratulierten den preisträgern Bernhard Grüß, Arnold Matzat und Josef Büscher.

Haselünne. Eine umfangreiche Ausstellung verschiedenster einheimischer und ausländischer Vogelarten präsentierte zum 35. Mal die Ortsgruppe Haselünne der Vereinigung für Artenschutz, Vogelhaltung und Vogelzucht (AZ) in den Heimathäusern in Haselünne.

Besucher konnten während der Ausstellung verschiedenste Arten von domestizierten Vögeln wie Kanarien, Ringelamadine, Sperlingspapageien oder Diamanttäubchen und Pennantsittiche begutachten. Für ihre Zuchtergebnisse kam am Ausstellungswochenende eine Jury zusammen, welche die besten Exemplare ihrer Art in fünf verschiedenen Sparten prämierte. So schafft Josef Büscher aus Herzlake in der Sparte Kanarien die beste Gesamtleistung. Der Haselünner Bernhard Grüß erhielt diese Anerkennung für die Sparte Waldvögel und Großsittiche, und Arnold Matzat aus Geeste erhielt die beste Gesamtleistung für Exoten. Eine besondere Auszeichnung bekam in diesem Jahr Klemens Brüggemann für seine Kubafinken mit dem „Robert-Möhlmann-Gedächtnispokal“.