Pflanzenhof lädt ein Herzlake: Apfelfest im Artland

Der Betriebsinhaber Frank Müller freut sich auf die vielen Gäste beim elften Artländer Apfelfest. Foto: Alexandra LüdersDer Betriebsinhaber Frank Müller freut sich auf die vielen Gäste beim elften Artländer Apfelfest. Foto: Alexandra Lüders

Herzlake Am 27. und 28. September lädt der Artländer Pflanzenhof von 10 bis 18 Uhr zum 11. Artländer Apfelfest ein. Im Zwischenmersch 1 erwarten die Besucher mehr als 50 verschiedene Apfelsorten zum Probieren und ein Ausstellerprogramm. Am Sonntag findet das Finale der Hasetaler Mundräuber-Radtour auf dem Pflanzenhof während des Apfelfestes statt.

Dank der erstmaligen Kooperation mit dem Zweckverband Erholungsgebiet Hasetal fahren die Radler ab 10 Uhr als begleitete Tour sternförmig von den Standorten Cloppenburg, Lastrup, Löningen, Essen, Lüsche, Berge, Eggermühlen, Bersenbrück und Badbergen nach Quakenbrück zum Apfelfest. Über sein Angebot informiert Frank Müller: „Wir pflücken alle Äpfel selbst. Zu unserem Baumbestand gehören alte, historische Sorten, die nicht mehr im Verkauf sind wie die Osnabrücker Reinette, der Danziger Kantapfel und Ingrid Marie. Wir veredeln die Bäume auch für unsere Kunden.“ Wie der Experte verrät, überzeugt die Sorte Rebella geschmacklich die meisten Apfelliebhaber.

Zum Apfelfest hat Müller die Hundeschule Kraege aus Saerbeck engagiert, die mit ihren Huskies ein Kinderprogramm gestaltet. Dazu gehören Mal- und Filzaktionen, Stockbrotessen und Schlittenhundespaziergang. Für die Erwachsenen gibt es eine Sortenausstellung, eine mobile Obstsaftpresse, den Verkauf von Marmeladen, Likör sowie viele Leckereien und Produkte aus der Region.

Als Höhepunkt fungieren eine Tombola und die Prämierung eines Konfitüren-Rezept-Wettbewerbs. Kuchen und Kaffee servieren die Badberger Landfrauen. Imbiss- und Getränkestände ergänzen das Angebot. Die Mundräuber-Tour kostet mit Inklusiv-Service zwölf Euro für Erwachsene und neun Euro für Kinder. Wer Lust zum Radeln hat, kann sich bei der Hasetal Touristik GmbH unter Fax 05432/ 599598 und per E-Mail an info@hasetal.de anmelden. Info: Telefon 05432/599599 und www.hasetal.de.