Bücher ausleihen per Mausklick E-Book-Verleih im Emsland wird ausgedehnt

Meine Nachrichten

Um das Thema Haselünne Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Bücherschleppen passé: Auch in anderen Stadtbibliotheken (KÖB) ist die Onleihe nun möglich. Foto: Ina WemhönerBücherschleppen passé: Auch in anderen Stadtbibliotheken (KÖB) ist die Onleihe nun möglich. Foto: Ina Wemhöner

Meppen. Eine Bibliothek, die 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr geöffnet hat – das ist schon lange nicht mehr Zukunftsmusik. In den Stadtbibliotheken in Meppen und Papenburg wird die E-Book-Ausleihe bereits seit Anfang Februar angeboten, weitere Gemeinden im Landkreis Emsland ziehen jetzt nach.

„Das Zeitalter der neuen Medien ist längst erreicht und der Umgang damit sollte auch entsprechend gefördert werden“, sagte Landrat Reinhard Winter. Zusammen mit Daniela Engelhardt vom Bistum Osnabrück und Thomas Oberholthaus, Leiter der Fachstelle für Katholische Öffentliche Büchereien (KÖB) im Bistum gab Landrat Winter nun den Startschuss für das Projekt an weiteren Bibliotheksstandorten.

Mit einer Summe von 54000 Euro trägt der Landkreis Emsland die Kosten für die technische Einrichtung und den Medienbestand in den KÖB. „Sei es im Urlaub oder in der Bahn, die Bürger lesen immer mehr digital auf dem Tablet, E-Reader oder Smartphone, weil es bequem und komfortabel ist“, so der Landrat. Auch die E-Book-Nachfrage in den Bibliotheken in Geeste und Twist wurde zunehmend größer. „Ich musste leider immer auf das Angebot in Lingen und Papenburg verweisen, wenn ein Kunde digital auf seinem E-Book lesen wollte. Jetzt können wir in Geeste auch endlich damit dienen“, freute sich Anna Bollmer von der KÖB.

So wurde in den vergangenen Monaten auch eine Vielzahl neuer Bibliotheksausweise ausgestellt, die das große Interesse an der „Onleihe“ bestätigen. „Jeder Bibliothekskunde kann rund um die Uhr neue Bestseller oder Hörbücher ausleihen, egal ob von zu Hause oder unterwegs“, erläuterte Tanja Schnetlage von der Stadtbibliothek Meppen, die seit Februar diesen Service anbietet, und bestätigt, dass es gut angenommen wird. „Sowohl ältere als auch jüngere nutzen die Onleihe“, so die Leiterin der Bibliothek.

Derzeit sind 2350 Medienlizenzen eingekauft, und durch die Erweiterung der E-Book-Ausleihe an weiteren Standorten wird sich auch das Angebot weiter ausdehnen, so der Diplom-Bibliothekar Thomas Oberholthaus: „Auch E-Audios, E-Paper sowie E-Magazins stehen auf dem Portal lies-e.de zum Ausleihen zur Verfügung.“ Es folgen demnächst auch noch Sachbücher, um auch Studenten und Schülern rund um die Uhr Lesestoff digital bieten zu können, sagte der Diplom-Bibliothekar, der für dieses Projekt einen Verbund ins Leben gerufen hat, um das Büchereiwesen zu unterstützt. In den Hauptbüchereien in Esterwegen, den KÖB Christus König in Geeste-Dalum, St. Martinus in Haren, St. Vinzentius in Haselünne, St. Nikolaus in Herzlake und St. Georg in Twist-Bült wird die E-Book-Ausleihe ab Montag, 21. Juli, angeboten.

Weitere Nachrichten aus Meppen finden Sie unter www.noz.de/meppen


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN