Finanziert per Objekt-Sponsoring Neues Fahrzeug für Rotes Kreuz in Haselünne

Von Corinna Maatje

Meine Nachrichten

Um das Thema Haselünne Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Mitglieder des DRK Ortsvereines präsentieren das neue Fahrzeug bei den Sponsoren.Die Mitglieder des DRK Ortsvereines präsentieren das neue Fahrzeug bei den Sponsoren.

Haselünne. Über ein neues Fahrzeug im Fuhrpark können sich die Mitglieder des Ortsvereins Haselünne-Berßen-Stavern-Apeldorn des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) freuen.

Mit Unterstützung eines in München sesshaften Unternehmens, das auf Objekt-Sponsoring spezialisiert ist, wurde der neue Ford Transit durch rund 30 ortsansässigen Firmen finanziert. „Die Firmen kaufen eine bestimmte Fläche auf dem Fahrzeug, auf dem das Firmenlogo abgebildet wird“, erklärte Ortsvereinsvorsitzender Christoph Schnellen. Das Rote Kreuz versichert bei dieser Art des Sponsorings den Unternehmen mit einem Zertifikat, dass die Firmenlogos fünf Jahre lang auf dem Acht-Personen-Bulli bleiben und, falls nötig, ausgebessert werden.

„Wir waren sehr überrascht, wie schnell die einzelnen Flächen vergeben waren“, freute sich Schnellen. Jeder zur Verfügung stehende Zentimeter des Fahrzeugs wurde mit Firmenlogos versehen, so auch die Radkappen, wobei die Sponsoring-Summe für die Unternehmen bei mindestens 1000 Euro liegt.

Während der Präsentation betonten die Mitglieder des DRK-Ortsvereins , wie wichtig solche Aktionen seien, und bedankten sich bei allen Unternehmen. Das neue Fahrzeug soll bei Blutspendeaktionen, Seminarfahrten für das Jugendrotkreuz sowie für Einsätze genutzt werden.

Um die Win-Win-Situation für die Sponsoren noch attraktiver zu gestalten, wird der Bulli vor dem DRK-Haus in Haselünne platziert.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN