zuletzt aktualisiert vor

Ausstellungseröffnung im Haselünner Kunstatelier Englisch Vier Künstler und ein Todesfall

Spaß am Schaffen ist die Motivation der drei Künstler Thorsten Sieber, Rainer Englisch und Marina Lüpken (von links), hier im Gespräch während der Ausstellungseröffnung. Foto: Gerd MecklenborgSpaß am Schaffen ist die Motivation der drei Künstler Thorsten Sieber, Rainer Englisch und Marina Lüpken (von links), hier im Gespräch während der Ausstellungseröffnung. Foto: Gerd Mecklenborg

Haselünne. Ein markantes Motto, das neugierig macht, überschreibt einmal mehr die neue Ausstellung von vier emsländischen Künstlern im Kunst Atelier Englisch² in Haselünne. Zur Eröffnung begrüßte Rainer Englisch am vergangenen Sonntag zahlreiche Gäste.

„Vier Künstler und ein Todesfall“, das sind Marina Lüpken aus Schleper, Thorsten Sieber aus Geeste, Hausherr Rainer Englisch aus Haselünne und der im Jahr 2000 verstorbene Meppener Georg Helinski. Das Motto der neuen Ausstellung habe er in

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN