Nach Corona-Ausbruch in der Firma DUHA aus Haselünne stellt Insolvenzantrag: 84 Mitarbeiter betroffen

Die Firma DUHA muss Insolvenz anmelden: Grund für die Antragstellung sind Liquiditätsschwierigkeiten infolge angeordneter Quarantäne-Maßnahmen nach einigen Corona-Fällen im Betrieb.Die Firma DUHA muss Insolvenz anmelden: Grund für die Antragstellung sind Liquiditätsschwierigkeiten infolge angeordneter Quarantäne-Maßnahmen nach einigen Corona-Fällen im Betrieb.
Archivfoto: Ina Wemhöner

Haselünne . Die DUHA Fertigteilbau GmbH aus Haselünne meldet Insolvenz an. Das teilte die zuständige Pluta Rechtsanwalts GmbH mit. Demnach habe das Unternehmen Liquiditätsschwierigkeiten infolge angeordneter Corona-Quarantäne-Maßnahmen.

Das Amtsgericht Meppen ordnete laut der Rechtsanwalts GmbH am Donnerstag, 7. Oktober 2021, die vorläufige Insolvenzverwaltung an. Demnach sei Christian Kaufmann von der Rechtsanwaltskanzlei aus Oldenburg zum vorläufigen Insolvenzverwalter b

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN