Geschwister Esders überlebten Angriff Wie die letzten Bomben des Krieges auf Haselünne fielen

Viele Erinnerungen sind an diesem Ort geknüpft. Im Hintergrund ist die Gaststätte der Familie Esders zu sehen. Die 88-jährige Maria Dannewitz hat den Krieg überlebt und hautnah mitbekommen, wie eine Bombe 1945 auf die damalige Stadermann-Brücke fiel.Viele Erinnerungen sind an diesem Ort geknüpft. Im Hintergrund ist die Gaststätte der Familie Esders zu sehen. Die 88-jährige Maria Dannewitz hat den Krieg überlebt und hautnah mitbekommen, wie eine Bombe 1945 auf die damalige Stadermann-Brücke fiel.
Esders

Haselünne . Wenn eine Brücke ihre historische Geschichte erzählen könnte, dann hätte die neue Hasebrücke in Haselünne noch nicht allzu viel zu erzählen. Die beiden alteingesessenen Haselünner Geschwister Theo Esders und Maria Dannewitz jedoch schon. Sie haben direkt an der damaligen Stadermann-Brücke im Gasthof Esders mit ihrer Familie gewohnt und 1945 miterlebt, wie eine Fliegerbombe die Brücke zerstörte.

Viele schöne Erinnerungen verbinden die Geschwister Theo Esders (82) und Maria Dannewitz (88) mit dem alten Gasthof an der Brücke. Heute ist dort ein China Restaurant zu finden. Einst gehörte jedoch der Familie die Gaststätte an der Lingene

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN