"Müssen an die Zukunft der Schüler denken" Schüler und Elternvertreter für Altbau-Abriss am Kreisgymnasium Haselünne

Die 15-jährige Schülerin Nora Jeftenic sitzt in einem der alten Klassenräume des Altbaus. Sie wäre für den Abriss des alten Gebäudes, damit ein moderner offener Schulhof entstehen kann.Die 15-jährige Schülerin Nora Jeftenic sitzt in einem der alten Klassenräume des Altbaus. Sie wäre für den Abriss des alten Gebäudes, damit ein moderner offener Schulhof entstehen kann.
Ina Wemhöner

Haselünne . Abriss oder Kernsanierung? – Diese Frage stellt sich in Bezug auf den Altbau des Kreisgymnasiums in Haselünne eigentlich nicht mehr. Der Landkreis Emsland hat die Abrissarbeiten bereits ausgeschrieben. Für manche ist die Abriss-Entscheidung ein großes Ärgernis, für andere Haselünner hingegen eine Erleichterung, um nun den Schulhof für die Schüler modern gestalten zu können.

Es ist eines der umstrittensten Themen in Haselünne. Seit Jahren steht der Abriss des Altbaus (Gebäude A) des Kreisgymnasiums St. Ursula in der Diskussion. Der Landkreis Emsland hat bereits beschlossen, den Altbau abzureißen. Nach dem Besch

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN