Mögliches Stück: Honnig in’n Kopp Kolping-Theater Haselünne will 2021 zurück auf die Bühne

Von Von Reinhard Fanslau

Spielleiter Wilhelm Jansen (obere Reihe, ganz rechts) und sein Ensemble sind zuversichtlich, dass sie 2021 wieder spielen dürfen.Spielleiter Wilhelm Jansen (obere Reihe, ganz rechts) und sein Ensemble sind zuversichtlich, dass sie 2021 wieder spielen dürfen.
Foto: Reinhard Fanslau

Haselünne. Nach der Komödie kam das Drama. Vor einem Jahr spielte das Kolping-Theater Haselünne mit großem Erfolg den plattdeutschen Schwank „Up Düvels Schuvkoar“. Danach wurde es aber traurig, weil das Ensemble nicht mehr spielen darf. Wie geht es jetzt weiter? Spielleiter Wilhelm Jansen gibt Auskunft.

„Wenn’s nach mir ginge, könnten wir sofort wieder anfangen“, sagt der erfahrene Regisseur. Ausgewählt hatte er für die Spielzeit 2020 „Honnig in’n Kopp“. Das ist die plattdeutsche Version des Kino-Hits „Honig im Kopf“ von Till Schweiger mit

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN