Premiere am 28. Oktober Kolping-Theater Haselünne führt „Keerls döör un döör“ auf

Von pm

Meine Nachrichten

Um das Thema Haselünne Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die vier Paketboten in „Keerls döör un döor“ werden gespielt von Engelbert Tebben, Andreas Josefus, Klaus Hopster, und Dietmar Peters (von links). Foto: Corinna MaatjeDie vier Paketboten in „Keerls döör un döor“ werden gespielt von Engelbert Tebben, Andreas Josefus, Klaus Hopster, und Dietmar Peters (von links). Foto: Corinna Maatje

Haselünne. „Keerls döör un döör“ lautet der Titel des neuen plattdeutschen Stücks des Kolping-Theaters Haselünne. Die Premiere findet am Sonntag, 28. Oktober, um 19 Uhr im Kolpinghaus Haselünne statt.

Bei dem Stück handelt es sich um eine Komödie des kanadischen Autors Kerry Renard. Ins Niederdeutsche übertragen hatHeino Buerhoop. Für das Kolping-Theater Haselünne wurde der Stoff eingerichtet und bearbeitet von Willi Jansen.

Die turbulente Komödie, „Tough Guys“ im Original , erzählt die Geschichte der vier Paketboten Georg, Hinnerk, Paul und Manuel. Tagsüber schuften sie beim Hasekurier als Paketservice, abends gehen sie gerne mal in die Kneipe auf ein Bier.

Obwohl Versandleiterin Lisa Kording sie reichlich stresst, erledigen die Männer ihren Job gerne, denn sie sind „Keerls döör un döör“. Dieses ändert sich erst, als Georg die Kündigung erhält, weil die finanziell angeschlagene Firma nur durch gravierende Sparmaßnahmen gerettet werden kann.

Mitleid für ihre Chefin

Dabei hatten die Paketboten gerade so etwas wie Mitleid für ihre Chefin entwickelt, denn deren Tochter Betty leidet an einer schweren Augenkrankheit, die nur durch eine privat zu finanzierende Operation zu stoppen ist. Und da die „Keerls“ zwar bisweilen eine raue Schale, aber einen ausgesprochen weichen Kern haben, beschließen sie spontan, ihre Ersparnisse für das Kind zu opfern. Doch weit kommen sie mit den paar Euros nicht. Inspiriert von einem Zeitungsartikel wollen sie nun eine Wohltätigkeits – Travestie Show auf die Beine stellen, um so das fehlende Geld für Betty zu sammeln.

Nach diversen schweißtreibenden Proben ist es dann soweit. Die Show ist tatsächlich ausverkauft, und Bettys Operation steht nun nichts mehr im Wege. Das Stück endet schließlich mit dem glanzvollen Auftritt der echten Kerle in glitzernden Kostümen.

Karten gibt es Haselünne: bei Touristinformation Stadt Haselünne, Tel.: 05961-509320 oder im Internet unter www.kolping-haseluenne.de. Dkie Abendkasse öffnet eine Stunde vor der Aufführung.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN