Projekt für 115 Millionen Euro Haselünner übernimmt Windparks in Frankreich

Meine Nachrichten

Um das Thema Haselünne Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Den Markteintritt in Frankreich hat die Holt Holding Group mit der Übernahme eines Projektentwicklers vollzogen. Foto: NordexDen Markteintritt in Frankreich hat die Holt Holding Group mit der Übernahme eines Projektentwicklers vollzogen. Foto: Nordex

Haselünne/Toulouse. Die Holt Holding Group aus Haselünne hat einen französischen Projektentwickler für Onshore-Windkraftanlagen in der Nähe von Toulouse übernommen und so den Markteintritt in Frankreich vollzogen.

Übernommen wurden laut Angaben von Hendrik Holt, Groupdirektor bei der Holt Holding Group, ein Team von zehn Mitarbeitern sowie eine bestehende Projektpipeline in der Größenordnung von 100 Megawatt. Das entspricht einem Gesamtprojektwert von 115 Millionen Euro und soll laut einer Pressemitteilung „weiter ausgebaut werden“. Die derzeitigen Projekte sollen innerhalb der nächsten vier Jahre realisiert werden.

Gute Perspektiven

Das emsländische Unternehmen sieht für Windkraftprojekte in Frankreich gute Perspektiven. „Der französische Markt ist dank der politischen Aufbruchsstimmung seit der Präsidentschaft von Emmanuel Macron äußerst vielversprechend“, sagt Holt. Es gebe eine verstärkte Tendenz weg von den fossilen und atomaren Energieträgern hin zu regenerativen Lösungen. Auch das Vergütungssystem im Vergleich zu Deutschland sei sehr attraktiv, da Projekte bis zu einer Größe von 18 Megawatt von Ausschreibungen befreit sind. „Gerade im Bereich mittlerer Projektgrößen sehen wir unsere Stärke im französischen Markt“, ergänzt der Haselünner.

Umdenken in Frankreich

Die Unternehmensgruppe ist als aktiver Frühphaseninvestor und Projektentwickler an Windparks in Deutschland, Andorra, den Niederlanden, Frankreich und Asien beteiligt. Der Jahresumsatz liegt bei 100 Millionen Euro. „Es zeigt sich, dass Windenergie an Land als Leistungsträger der bundesweiten Energieversorgung unersetzbar geworden ist“, ist Holt überzeugt. Aber auch in anderen Ländern, wie gerade in Frankreich zu bemerken, fände ein Umdenken in der Energieversorgung statt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN