Wettbewerbe im „Trap“ und „Skeet“ Jagdhornbläser ermitteln Kreismeister in Haselünne

Von Martin Reinholz

Meine Nachrichten

Um das Thema Haselünne Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Wettbewerbe auf den Wurftaubenschießstand in Haselünne-Klosterholte wurden von den Jagdhornbläsern auch musikalisch umrahmt. Foto: Martin ReinholzDie Wettbewerbe auf den Wurftaubenschießstand in Haselünne-Klosterholte wurden von den Jagdhornbläsern auch musikalisch umrahmt. Foto: Martin Reinholz

Haselünne. Die Bläser der Jagdhornbläsergruppen in der Jägerschaft Meppen haben auf dem Wurftaubenschießstand in Haselünne-Klosterholte ihre Kreismeister ermittelt.

Jagdhornbläser aus Meppen, Haren, Haselünne, Herzlake, Berßen, Helte und Holte stellten sich den Wettbewerben und ermittelten ihre Meister.

Die Wettbewerbe fanden in den Klassen „Trap“ und „Skeet“ statt. Geschossen wurde mit der jagdlichen Schrotflinte. Bei der Präzisionssportart müssen sogenannte Wurfscheiben – auch Tontauben genannt – getroffen werden, die einen Durchmesser von 110 Millimeter haben und 105 Gramm schwer sind.

Variierende Richtungen

Während beim „Trap“ die Wurfscheiben von einem Punkt in variierende Richtungen abgeworfen werden, werden beim „Skeet“ die Wurfscheiben von zwei verschiedenen Punkten in fest vorgegebene Richtungen abgeworfen.

Die Jagdhornbläser aus der Jägerschaft Meppen nahmen sowohl eine Wertung der einzelnen Gruppen als Mannschaft als auch eine Einzelwertung der Schützinnen und Schützen vor. Beim „Trap“-Wettbewerb siegte in der Mannschaftswertung die Bläsergruppe aus Herzlake vor Haselünne und Holte. In der Einzelwertung siegte Heinz Runde aus Haren vor Jannes Wahmes aus Meppen auf Rang zwei und Karl-Uwe Burke aus Holte auf Rang drei.

Im „Skeet“-Wettbewerb siegten in der Mannschaftswertung die Bläser aus Holte vor Herzlake und Haselünne. Bernhard Lübbers aus Haren belegte Rang eins als bester Einzelschütze. Ihm folgten die beiden Herzlaker Tono Künneke auf Rang zwei und Heinz Book auf Rang drei. Bester Einzelschütze in der Gesamtwertung und somit neuer Kreismeister wurde Tono Künneke aus Herzlake. Den Damen-Pokal und somit Kreismeisterin wurde Nina Brand von der Bläsergruppe Meppen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN