Asphalt wird auf Fahrbahn aufgebracht Neue Hasebrücke Haselünne ab Mitte Juli bis Eltern befahrbar

Meine Nachrichten

Um das Thema Haselünne Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der Asphalt wird zurzeit auf der neuen Hasebrücke in Haselünne aufgebracht. Foto: Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und VerkehrDer Asphalt wird zurzeit auf der neuen Hasebrücke in Haselünne aufgebracht. Foto: Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr

Haselünne. Gute Nachricht für Verkehrsteilnehmer in Haselünne: Voraussichtlich Mitte Juli soll der Verkehr über die neue Hasebrückenstrecke bis Eltern rollen können.

Auf Nachfrage unserer Redaktion erklärte Leitender Baudirektor Klaus Haberland, Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Lingen, aktuell wird die Asphaltschicht auf die Fahrbahn aufgebracht. Der Abbruch der alten Hase-Überwegung wird ab Anfang Juli vorbereitet.

Die neue Hasebrücke in Haselünne im Zuge der Bundesstraße 213 wird östlich des vorhandenen Bauwerkes errichtet. Die 66 Meter lange neue Brücke kostet 2,4 Millionen Euro, die Straßenbauarbeiten bis Eltern einschließlich des Abbruchs der alten Hasebrücke betragen erfordern etwa 3,6 Millionen Euro. Damit liegt die Gesamtinvestition des Bundes für den Bereich der B 213 bei sechs Millionen Euro.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN