Ein Bild von Carola Alge
17.05.2018, 08:05 Uhr KOMMENTAR

Unbeschwertes Miteinander auf neuem Haselünner Spielplatz

Kommentar von Carola Alge

Das Miteinander wird auf dem neuen Spielplatz beim Familienzentrum in Haselünne großgeschrieben. Foto: Carola AlgeDas Miteinander wird auf dem neuen Spielplatz beim Familienzentrum in Haselünne großgeschrieben. Foto: Carola Alge

Haselünne. Der neue großflächige Spielplatz beim Familienzentum St. Vincentius Haselünne ist ein Traum. Er bietet viel Fläche für ein unbeschwertes Miteinander aller Kinder im Freien. Ein Kommentar.

Innen wie außen finden die Jungen und Mädchen einen Raum, in dem sie unabhängig von ihrer Herkunft oder Lebenssituation ihre Fähigkeiten ausprobieren, grundlegende Erfahrungen machen und sich lernend entfalten können. Dieser ganzheitliche Lernansatz kommt nun insbesondere auch auf dem Spielplatz zum Tragen. Barrieren in Form von Zäunen oder Ähnlichem gibt es nicht. Hier begegnen sich große und kleine Kinder, behinderte und nicht behinderte Kinder. Eine Trennung von Kita und Krippe gibt es nicht mehr. Die Schützlinge finden im Spiel schnell Gemeinsamkeiten, akzeptieren sich gegenseitig als Spielpartner, tragen auch mal kleinere Konflikte spielerisch aus. Das Familienzentrum, in dem der Inklusionsgedanke großgeschrieben wird, ist ein ideales Umfeld, um soziale Kompetenz zu lernen, um zu erfahren, wie wichtig und hilfreich ein respektvolles und tolerantes Miteinander ist.


Der Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN