Sperrungen und Umleitungen wegen Straßenbauarbeiten So gelangt der Verkehr durch Haselünne

Meine Nachrichten

Um das Thema Haselünne Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Haselünne. Markt, Ritterstraße, Krummer Dreh, Andruper Straße, B 213 Richtung Eltern – in Haselünne finden zurzeit verschiedene, teilweise aufwendige Straßenbaumaßnahmen statt. Wie der Verkehr umgeleitet wird, hat unsere Redaktion zusammengetragen.

Im Bereich derB 213 zwischen Haselünne und Eltern ist die Straße für den Verkehr seit 9. April komplett gesperrt. Grund: Herstellung des Fahrbahnanschlusses der neuen Hasebrücke und Sanierung der Straße. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis etwa Ende Juni dauern. Eine weiträumige Umleitung des Verkehrs zwischen Cloppenburg und Lingen verläuft ab Herzlake über die Landesstraße 55 und die Bundesstraße 402 nach Haselünne. In umgekehrter Richtung erfolgt die Umleitung westlich um Haselünne über die K 223 und die K 270. Für Fußgänger und Radfahrer wird eine Umleitung über den Binsenweg eingerichtet.

Arbeiten am Markt in Endphase

Die Arbeiten zur Sanierung und teilweise Neugestaltung desMarktes, der für den motorisierten Verkehr seit Mitte Dezember 2017 gesperrt ist, sind in der Endphase. Die Maßnahme kostet 321887 Euro. 160000 Euro fließen aus Leader-Mitteln. Sie soll Ende April beendet sein. Die Umleitung erfolgt über den Krummen Dreh Richtung Plesse.

Ritterstraße wird verbreitert

Breitere Fahrbahn, mehr Platz für Fußgänger und zusätzliches Grün – so soll sich die Ritterstraße in Haselünne in ein paar Monaten präsentieren. Sie wird für 550000 Euro saniert. Die Arbeiten begannen nach Ostern. Auf einer Länge von zunächst 150 Metern erfolgt die Sanierung der Ritterstraße. Sie wird komplett zurück- und auf eine Breite von 5,50 Metern ausgebaut. Die Schmutzwasser- und Regenwasserkanalisation werden erneuert. Die Straße soll bis Ende August und damit rechtzeitig zum Korn- und Hansemarkt fertiggestellt sein. In einem zweiten Abschnitt wird der Bereich Nonnenwall danach „in Angriff“ genommen.

Die aktuelle halbseitige Sperrung ist bis Ende April vorgesehen. Von der Bahnhofstraße ist der Bereich einseitig anzufahren, über den Nonnenwall beidseitig.

Von der Hasestraße in den Krummen Dreh

Der Krumme Dreh ist zurzeit nur einspurig von der Hasestraße in Richtung Rathaus befahrbar. Grund für die Maßnahme: der Neubau der Volksbank Haselünne. Die halbseitige Sperrung diente zunächst für Abrissarbeiten. Für die Bauarbeiten des Volksbankgebäudes wird sie bis voraussichtlich Ende Dezember bestehen bleiben. Sie soll allerdings, so die Stadtverwaltung, dem Baufortschritt angepasst werden. Eine Umleitung in Fahrtrichtung Plesseparkplatz ist aus dem westlichen Stadtgebiet gegeben. Vom Plesseparkplatz kann man über die Andruper Straße abfahren.

Ampel regelt Verkehr auf Andruper Straße

Die Andruper Straße ist, bedingt durch den Brückenbau im Zuge der B 213, bis Ende April unter der Umgehungsstraße halbseitig gesperrt. Eine Ampelanlage regelt den Verkehr.

Straßenbauarbeiten in der Haselünner Innenstadt. Quelle: Stadt Haselünne/Fotos: Carola Alge/Grafik: NOZ/Heiner Wittwer

Für den Neubau eines Mehrfamilienhauses besteht zudem im Kleinen Hagen vor dem Grundstück des Hauses Nummer 4 eine Vollsperrung bis Anfang Januar 2019. Ansonsten ist die Straße von beiden Seiten anfahrbar; Grundstückszufahrten sind gewährleistet.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN