Großer Andrang beim Schadstoffmobil Haselünner entsorgen giftige Abfälle aus ihren Häusern

Von Harry de Winter

Farben, Lacke, Lösungsmittel: Im normalen Hausmüll haben sie nichts verloren. Für solche Problemabfälle gibt es das Schadstoffmobil. Foto: Harry de WinterFarben, Lacke, Lösungsmittel: Im normalen Hausmüll haben sie nichts verloren. Für solche Problemabfälle gibt es das Schadstoffmobil. Foto: Harry de Winter

Haselünne. Wie viel Sondermüll und giftige Abfälle bei den Haselünnern in den Kellern, Garagen und Abstellräumen gelagert sind, wurde beim Stopp des Schadstoffmobils in der Hasestadt am Freitag deutlich. In Scharen kamen die Einwohner, um ihren Müll loszuwerden.