Aus der Geschäftswelt Fotostudio Rothe in Haselünne jetzt barrierefrei

Von Iris Kroehnert


Haselünne. Neue Geschäftsräume bezogen hat das Fotostudio Rothe in Haselünne.

Vom ehemaligen Laden in der Kirchstraße 6 ging es in die Kirchstraße 15. „Der Hauptgrund für den Umzug stellte für uns die Barrierefreiheit der neuen Räume dar“, erklärt Jürgen Rothe, der gemeinsam mit seiner Ehefrau Marie, das Atelier betreibt.

„Es gibt keinerlei Stufen, ein offenes und größeres Studio sowie ein kleines extra Studio für Pass- und Bewerbungsfotos“, beschreibt er die Vorzüge der neuen Räumlichkeiten. Auch sei alles sehr offen gestaltet, sodass Mütter mit Kinderwagen oder Rollstuhlfahrer bequem das Studio erreichen und sich dort bewegen können.