„Erfindungen verändern unser Leben“ Volksbank Haselünne ehrt Preisträger von „jugend creativ“

Von Martin Reinholz

Meine Nachrichten

Um das Thema Haselünne Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Haselünne. Die Volksbank Haselünne hat die Preisträger des 48. Internationalen Jugendwettbewerbs „jugend creativ“ ausgezeichnet.

Die Kinder und Jugendlichen der Schulen in der Samtgemeinde Herzlake und der Stadt Haselünne konnten wertvolle Sachpreise entgegennehmen und sicherten sich die Chance für weitere Prämierungen auf regionaler und bundesweiter Ebene. Die Bundesjury tagt Ende Mai in Berlin.

Schüler der 1. bis 13. Klasse

In der neuen Wettbewerbsrunde konnten sich Schüler der 1. bis 13. Klasse mit dem Thema „Erfindungen verändern unser Leben“ auseinandersetzen und dem Thema in Bildern auf den Grund gehen.

Die Volksbank Haselünne richtete den Wettbewerb in Zusammenarbeit mit den Schulen im Bereich der Stadt Haselünne und der Samtgemeinde Herzlake aus.

Erfinderisch

Im Rahmen einer Feierstunde und zur Eröffnung der Ausstellung der eingereichten Bilder freute sich Gerhard Husmann, Mitglied des Vorstandes der Haselünner Bank, dass die Kinder und Jugendlichen „in beeindruckenden erfinderischen Bildern gezeigt hätten, welche Erfindungen sie begeistern, welche Gefahren innovative Technologien in sich bergen und was es noch zu erfinden gelte“.

Husmann dankte den Kindern und Jugendlichen für „die rege Teilnahme und die große Motivation“. Besonders dankte er den Lehrerinnen und Lehrern, Eltern und Großeltern für die Unterstützung der Kinder und Jugendlichen bei ihrer kreativen und künstlerischen Entwicklung. Jährlich würden etwa bis zu 700.000 Beiträge bei Genossenschaftsbanken in Deutschland, Finnland, Frankreich, Italien (Südtirol), Luxemburg, Österreich und der Schweiz eingereicht, erklärte der Bankenvorstand. In Deutschland seien es bis zu 500.000 Beiträge.

300 Bilder und 200 Quizlösungen

Im Geschäftsgebiet der Volksbank Haselünne erreichten 300 Bilder und 200 Quizlösungen die Bank. Die Jury- bestehend aus der Schirmherrin Margret Berentzen, dem Künstler Rainer Englisch, der Kunstdozentin Susanne Rogalla-Kenkel, dem Schulleiter der Bödiker Oberschule, Thorsten Giertz und dem Mitarbeiter der Volksbank Haselünne, Thorsten Schrant – habe die „nicht leichte Aufgabe“ gehabt, die Bilder zu sichten und die besten Werke auszuwählen.

Regionale Jury

Die in Haselünne prämierten Bilder werden der regionalen Jury in Oldenburg vorgelegt und bei entsprechender Bewertung auch zum Bundesentscheid weitergereicht, sagte Husmann. Die besten Nachwuchskünstler Deutschlands fahren dann im Sommer zur kreativen Sommerakademie in die Internationale Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg.

Die Bläserklasse des Schulzentrums Hasetal Herzlake begleitete die Feierstunde musikalisch unter der Leitung von Anja Hölzen. Beim ausgeschriebenen Quiz siegte Clara aus Herzlake. In der Kategorie Bildgestaltung belegte in der Altersgruppe der 1. und 2. Klasse Evelina aus Herzlake den ersten Platz vor Anna und Jonathan, beide aus Haselünne. Michael aus Haselünne belegte in der Altersgruppe 3. und 4. Klasse den ersten Platz vor Evalotta und Lara, beide aus Haselünne. In der Altersgruppe 5. und 6. Klasse siegte Finja aus Herzlake vor Kristin aus Haselünne. Tizian aus Lähden konnte sich in der Altersgruppe der 7. bis 9. Klasse als Sieger vor Josefine aus Haselünne und Lina aus Dohren behaupten. Bei den Jugendlichen ab der 10. Klasse lag Laura aus Haselünne an erster Stelle vor Lara und Tilmann, beide ebenfalls aus Haselünne.

Eingehende Erläuterungen

Die Bereichsleiterin Marketing der Volksbank Haselünne, Anna Jansen, gab zu jedem prämierten Bild eingehende Erläuterungen und begründete die Entscheidungen der Jury. Anschließend wurde die Ausstellung der prämierten Bilder in den Schalterräumen der Haselünner Volksbank eröffnet. Dort sind die Bilder in den nächsten zwei Wochen noch während der Öffnungszeiten des Geldhauses zu sehen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN