City-Kaufhaus Hoppe umgebaut Schuh und Sport Langen jetzt am Markt in Haselünne

Meine Nachrichten

Um das Thema Haselünne Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Haselünne. Die bisherige Verkaufsfläche ist mit fast 2000 Quadratmetern fast verdreifacht worden. Am neuen Standort am Markt in Haselünne hat das Schuh- und Sporthaus Langen im umgebauten City-Kaufhaus Hoppe seine bisherigen Geschäfte aus der Steintorstraße zusammengeführt.

Der Umbau der Immobilie begann Anfang des Jahres. Es wurden unter anderem Bioboden ausgelegt und die Zuschnitte der Räumlichkeiten verändert. Die rückwärtige Fassade in Erd- und Obergeschoss wurde mit einer hellen Glasfront versehen.

Mini-Tribüne

Ein Hingucker ist eine Mini-Tribüne im Bereich Teamsport mit Original-Sitzschalen des ehemaligen Düsseldorfer Rheinstadions. In einem Sportmuseum werden Raritäten aus 100 Jahren Sportgeschichte präsentiert, in einer Galerie von Spielern signierte Trikots.

Die Kunden finden das Schuhsortiment jetzt auf 200 Quadratmetern, das Sporthaus auf 1800 Quadratmetern Fläche vor. Eine Abteilung ist der Sneaker Dome. Hier werden für junge und jung gebliebene Kunden leichte Sportschuhe aller führenden Marken angeboren.

Ruhe- und Loungezonen

Speziell auf eine gute Verkaufsberatung auch als Gegenpart zur Online-Konkurrenz legen Frank und Phillip Langen großen Wert. Deshalb wurde die Zahl der Beschäftigten von sechs auf zwölf erhöht. Um den Gesundheitssport wird sich zukünftig ein eigens ausgebildeter Mitarbeiter kümmern.

Langen, seit 1990 Mitglied in der Einkaufs- und Marketingkooperation Sport 2000, will im Service neue Maßstäbe setzen. Dazu gibt es anderem Ruhe- und Loungezonen, Sport- TV und interaktive Tools. Darüber hinaus wird eine digitale Umkleidekabine mit vielen Informationen rund um den jeweiligen Artikel erprobt. Das bisherige Sportartikelsortiment wurde erweitert, unter anderem um einen Outdoor-Sektor.

Neue Fassade

Neu gestaltet wurde die Fassade des ehemaligen Kaufhauses Hoppe zum Krummen Dreh hin. Der Bereich wurd mit einer anthrazitfarbenen Trespa-Fassaden-Verkleidung mit rotem Kubus als farblicher Hingucker gestaltet. Der Eingang ist auf sechs Meter verbreitert. Er präsentiert sich lichtdurchflutet und damit einladend. Große Fenster im Geschoss darüber geben aus dem Loungebereich den Blick auf den Krummen Dreh und den rückwärtigen Bereich des Rathauses frei. Hier stehen 40 Parkplätze zur Verfügung.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN