Groove Onkels kommen am 18. März 2018 Müll-Musik in der Haselünner Innenstadt

Meine Nachrichten

Um das Thema Haselünne Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Nach Haselünne kommen die Groove Onkels am 18. März 2018. Foto: Groove OnkelsNach Haselünne kommen die Groove Onkels am 18. März 2018. Foto: Groove Onkels

Haselünne. Beim „Supertalent“ begeisterten sie 2012 die Fernsehzuschauer: die Groove Onkels. Am 18. März 2018 kommen sie nach Haselünne und zeigen, wie toll Musik sein kann, die sie Mülltonnen, Abfall und leeren Flaschen entlocken.

Die Tonnen werden behüpft, getreten, geschmettert, gedeckelt, geworfen und mit Sticks sowie Toilettenbürsten bearbeitet.

Schon Auftritte in Kanada

Kopf der Trash-Percussions-Performer ist Joachim Dölker aus Bohmte. Er tourte schon mit den Scorpions um die Welt und hatte mit seinen Groove Onkels Auftritte unter anderem in Kanada.

Schlagzeug-Dozent

Der langjährige Schlagzeug-Dozent der Hochschule für Musik Osnabrück tritt wie seine Mitstreiter optisch auf, wie es sich für Müllwerker gehört: in orangefarbener Arbeitskluft.

In Haselünne wirbeln die Groove Onkels am 18. März in der Innenstadt auf Einladung des Werbekreises unter dem Motto „Alles im Eimer ... Instrumente braucht keiner!“ unkonventionell über Mülltonen und Co. Die Auftritte sind zwischen 13 und 18 Uhr zu jeder vollen Stunde.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des „Frühlingserwachens“ am 18. März statt. An dem Sonntag werden die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr öffnen. Außerdem laden die drei Haselünner Brennereien zu einem „Tag der offenen Tür“ ein. Die Gastronomie bietet zudem ein besonderes kulinarisches Angebot.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN