Auf 300 Quadratmetern Fläche Kid‘s World im Modehaus Schröder in Haselünne neu

Meine Nachrichten

Um das Thema Haselünne Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Haselünne. Vier bunte, um den Eingang geschwungene große Fliegenpilze und ein blauer Schriftzug symbolisieren es von Weitem: Hier in der ersten Etage des Modehauses Schröder in Haselünne ist ein Platz für Kinder entstanden.

Kids’ World heißt der etwa 300 Quadratmeter große neue Bereich. Geleitet wird er von Anja Santen-Haring. Sie arbeitete bis Ende August 2017 im City-Kaufhaus Hoppe, das bis zu seiner Schließung im vergangenen Jahr im großen Stil Spielwaren anbot, und gehört seit September zum Schröder-Team, hat langjährige Erfahrung im Verkauf von Spielzeug. Die Resonanz auf das neue Angebot sei sehr gut. „Es wird toll angenommen. Oft sagen Kunden, wie schön das hier geworden ist.“

Test-Konsole

Schön findet auch Petra Schmidt die neue Abteilung in Nähe des Cafés. Sie ist mit ihrer fünfjährigen Tochter Lena unterwegs. „Toll ist, dass man hier Spiele vor dem Kauf testen kann. Das ist noch mal etwas anderes, als nur nach der Beschreibung zu kaufen.“ Die Test-Konsole befindet sich seitlich vor dem Eingang.

In der Kids’ World bietet Schröder im hinteren Teil Baby- und Kinderkleidung sowie Mode für Jungen und Mädchen. Davor sind verschiedene Bereiche mit Spielwaren und Kinderbüchern. Das Sortiment umfasst unter anderem eine Fachabteilung für Kinderbücher mit einer Kern-Zielgruppe von Jungen und Mädchen bis zu sechs Jahren, Lego- und Technikbereich für die Jungen und Puppen für die Mädchen, Fantasiesachen und Spiele.

Werner Heckmann, geschäftsführender Gesellschafter bei Schröder, ist mit der neuen Abteilung sehr zufrieden. „Die Etage gewinnt dadurch. Die gute Resonanz macht sich unter anderem auch im Café bemerkbar.“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN