Premiere am 24. Februar Bückelter Theaterstadl zeigt Scheidung auf dem Bauernhof

Für die Darstellerinnen des Bückelter Theaterstadls sind es nur noch wenige Wochen bis der Vorhang sich wieder öffnet. Foto: Bückelter TheaterstadlFür die Darstellerinnen des Bückelter Theaterstadls sind es nur noch wenige Wochen bis der Vorhang sich wieder öffnet. Foto: Bückelter Theaterstadl

Haselünne. Bald ist es wieder soweit und die Theaterspielzeit beginnt. Für die Darstellerinnen des Bückelter Theaterstadls sind es nur noch wenige Wochen, bis der Vorhang sich wieder öffnet. In diesem Jahr auf der Bühne: eine Scheidung auf dem Bauernhof.

Am 24. Februar um 19.30 Uhr begrüßen die Theatermacher ihre Gäste in der Alten Abfüllung des Berentzen-Hofes in Haselünne. Nach der im vergangenen Jahr „geistreichen“ Komödie „Der Himmel wartet nicht“, werde es in diesem Jahr wieder bäuerlich und rustikal, heißt es in einer Ankündigung. Die einzelnen Darstellerinnen seien in dem Stück „nicht auf den Mund gefallen“, somit dürfe man sich auf viele lustige Szenen und Sprüche freuen, die den Alltag einmal vergessen ließen.

Gespielt wird komplett in hochdeutscher Sprache und nur von Frauen – sie übernehmen auch sämtliche Männerrollen. Das sei jedes Jahr sehr spannend, denn Biggi Heck sorge immer für tolle Perücken, Bärte und was man sonst noch so brauche, um „ganz anders“ auszusehen. Die Ehemänner der Theaterfrauen dafür, dass die Bühne auf- und abgebaut wird und sind bei jeder Aufführung vor und hinter der Bühne dabei.

Im neuen Stück wird die Geschichte von Heiner erzählt. Der Bauer lebt gerade in Scheidung von seiner Frau Sofia, die ihm nun sprichwörtlich das letzte Hemd ausziehen will. Doch den Gefallen will Heiner ihr nicht tun. Da kommen ihm das Landstreicherpärchen Xaver und Nora gerade recht. Ihnen verkauft er kurzerhand seinen Hof. Das sorgt ordentlich für Turbulenzen.

Die Eintrittskarten können zu einem Preis von 8 Euro pro Person bei Biggi Heck, Telefon 05961/917211 in der Zeit von 16 bis 18.30 Uhr oder über bueckeltertheater@t-online.de bestellt werden. Folgende Aufführungstermine in der Alten Abfüllung des Berentzen-Hofes stehen fest: Premiere am Samstag, 24. Februar um 19.30 Uhr mit Sektempfang. Sonntag, 25. Februar um 14.30 Uhr; Samstag, 3. März um 19.30 Uhr; Sonntag, 4. März um 14.30 Uhr; Samstag, 10. März um 19.30 Uhr; Sonntag, 11. März um 14.30 Uhr. An allen Sonntagen bietet der Berentzen-Hof ab 13.30 Uhr wieder Kaffee und Kuchen an.