Kevin Landgraf und André Hohmann bleiben Trainerduo verlängert beim Haselünner SV

Frühzeitig die Weichen gestellt: Die beiden Trainer bleiben beim Haselünner SV. Das Foto zeigt den Vorsitzenden Gerd Papenbrock, Ko-Trainer André Hohmann, Trainer Kevin Landgraf und Fußballobmann Günter Strootmann (v.l.). Foto: Haselünner SVFrühzeitig die Weichen gestellt: Die beiden Trainer bleiben beim Haselünner SV. Das Foto zeigt den Vorsitzenden Gerd Papenbrock, Ko-Trainer André Hohmann, Trainer Kevin Landgraf und Fußballobmann Günter Strootmann (v.l.). Foto: Haselünner SV

Haselünne. Spielertrainer Kevin Landgraf und der spielende Ko-Trainer André Hohmann bleiben für zwei weitere Jahre beim Haselünner SV.

„Wir sind mit der geleisteten Arbeit und dem Einsatz der Trainer sehr zufrieden. Deshalb freuen wir uns, die erfolgreiche Zusammenarbeit fortsetzen zu können“, betonte Fußballobmann Günter Strootmann.

„Wir freuen uns auf weitere zwei Jahre mit dem Haselünner SV“, erklärten Landgraf und Hohmann übereinstimmend. „Wir sind gerade am Anfang unserer Arbeit und noch lange nicht fertig. Wir sehen aber, dass unsere Arbeit Früchte trägt Deswegen wollen wir sie fortsetzen.“ Landgraf und Hohmann hatten zu Saisonbeginn beim Klub aus der 1. Kreisklasse Mitte angeheuert. Mit der Zusage für zwei weitere Jahre wollen sie nach eigenen Angaben ein „Ausrufezeichen nach außen setzen und zeigen, dass der kleine HSV wieder auf dem richtigen Weg sei.

Sportlich will Haselünne das schwere erste halbe Jahr abhaken und mit möglichst weniger verletzten Spielern noch das Bestmögliche aus der Rückrunde herausholen. Am heutigen Sonntag steht der erste Auftritt bei der Stadtmeisterschaft Haselünne auf dem Programm. Das Turnier richtet der HSV aus.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN