Ein Artikel der Redaktion

Baruch Chauskins Spurensuche Wie ein einzelner Mann eine Brücke aus Hasbergen nach Lettland schuf

Von Arlena Schünemann | 08.09.2022, 07:21 Uhr

Alles begann, als Baruch Chauskin in Višķi auf Spurensuche nach seiner verstorbenen Großmutter ging und dabei auf die Überreste einer zerstörten Synagoge stieß. Im Gespräch erzählt er, wie daraus der Verein „Drei Stufen“ entstand und was das mit Hasbergen zu tun hat.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Kostenlos testen
Monatlich kündbar
Anschließend 9,95 €/Monat