Ein Artikel der Redaktion

Erneuter Ausschluss der Öffentlichkeit Hasberger Tötungsdelikt: Ist der Beschuldigte noch eine Gefahr für die Gesellschaft?

Von Hendrik Steinkuhl | 24.06.2020, 17:10 Uhr

Im Sicherungsverfahren gegen einen 33-Jährigen aus Hasbergen, der unter dem Einfluss einer Psychose seinen Mitbewohner ermordet haben soll, wurde erneut die Öffentlichkeit ausgeschlossen. Der kurze Teil der Sitzung, in dem Zuschauer geduldet wurden, lieferte allerdings einen möglichen Hinweis auf den aktuellen Stand des Verfahrens.

Sie haben bereits einen Zugang?
Jetzt ohne Abo weiterlesen!
6 Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und diesen sowie fünf weitere Artikel frei lesen.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Hier starten
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche