Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Fund war eine "Sensation" Marderhund in Osnabrücker Gewerbegebiet erlegt: Was mit dem Tier passierte

Von Carolin Hlawatsch | 02.01.2022, 13:00 Uhr

Ende September hatte ein zu dem Zeitpunkt unbekanntes Tier in einer Osnabrücker Firma für Bissschäden gesorgt. Kurz darauf tappte ein Marderhund in die gestellte Falle und wurde erlegt. Nun wird das Wildtier in Hasbergen präpariert.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden