Brisante Flugblätter im Umlauf Treibt ein „Reichsbürger“ in Hasbergen sein Unwesen?

In der Gemeinde Hasbergen wurden Flyer verteilt, die Verbindungen zum Rechtsextremismus aufzeigen. Foto: Gert WestdörpIn der Gemeinde Hasbergen wurden Flyer verteilt, die Verbindungen zum Rechtsextremismus aufzeigen. Foto: Gert Westdörp

Hasbergen. Ein Hasberger hat in seinem Heimatort mit Flyern für Irritationen gesorgt. Auf dem Flugblatt stehen Informationen zu „Reichsbürgern“ und dem sogenannten Staatsangehörigkeitsausweis. Details lassen zudem auf Verbindungen zum Rechtsextremismus schließen.

„Wie wird man am schnellsten zum ‚Reichsbürger‘?“ Die Antwort auf diese Frage haben Bürger aus der Gemeinde Hasbergen in ihren Briefkästen gefunden. In den vergangenen Wochen verteilte ein Hasberger Flugblätter und sorgte damit für Unruhe i

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Die sogenannten Reichsbürger sind Anhänger von Verschwörungstheorien. Für diese Leute gelten die Grenzen von 1937, in denen eine Kommissarische Reichsregierung (KRR) oder die Exilregierung des Deutschen Reiches regiert. Die Weimarer Verfassung sei weder von den Nazis noch von den Alliierten abgeschafft worden. Deshalb erkennen sie die Gründung und die Rechtmäßigkeit der Bundesrepublik Deutschland nicht an.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN