Ansturm nach Ende der Bauzeit Hasberger Posten-Börse öffnet wieder

Von Frank Muscheid

Andrang an den Kassen zur Wiedereröffnung, die Marc Kleinert, Susanne und Rainer Striedelmeyer, Georg Dobelmann, Marktleiterin Monika Papst, Holger Elixmann und Margarete Bensmann feierten. Foto: Frank MuscheidAndrang an den Kassen zur Wiedereröffnung, die Marc Kleinert, Susanne und Rainer Striedelmeyer, Georg Dobelmann, Marktleiterin Monika Papst, Holger Elixmann und Margarete Bensmann feierten. Foto: Frank Muscheid

Hasbergen. Seit 15 Jahren ist Georg Dobelmann mit einer seiner 75 nordwestdeutschen Posten-Börsen am Standort Hasbergen – als verlässlicher Gewerbesteuerzahler. Am Freitag hat das Geschäft auf 980 Quadratmetern neuer Verkaufsfläche nach dreimonatiger Bauzeit wiedereröffnet. Der Ansturm war groß: Rund 2000 Kunden kamen am Eröffnungstag, schätzte Dobelmann.

Im April 1999 hatte er den alten Markt übernommen. „Hasbergen ist vom ersten Tag an für die Posten-Börse ein sehr gutes Pflaster“, sagte er beim Umtrunk. Er lobte die gute Zusammenarbeit mit Gemeinde und seinen Vermietern, Rainer und Susann

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN